Zum Inhalt springen

COVID-19

Der Spielbetrieb auf Tennisanlagen seit 1. Mai

Seit Freitag darf auf Tennisplätzen in Österreich unter gewissen Bedingungen wieder gespielt und trainiert werden. Dabei gilt: Die aktuellen Verordnungen und Richtlinien der Bundesregierung bezüglich Covid-19, die laufend aktualisiert werden, sind unbedingt einzuhalten.

©Pixabay

Liebe Tennisspielerinnen und -spieler,

der ÖTV möchte sich herzlich für die Unterstützung, die Geduld und die Bereitschaft, auf das liebste Hobby zu verzichten, bedanken. Die Situation um COVID-19 scheint sich zu entspannen, die Regierung lockert die Maßnahmen. Wobei wir nicht vergessen dürfen: auch was die Öffnung der Tennisanlagen seit 1. Mai betrifft, ist der Hausverstand gefragt. Denn ein Infektionsrisiko ist nach wie vor evident.

Bei den nun veröffentlichten Verhaltensregeln und Sicherheitsmaßnahmen auf Tennisanlagen im Freien handelt es sich um dringend einzuhaltende Empfehlungen, die der ÖTV und seine Landesverbände gemeinsam mit einem Expertenteam im Auftrag und in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport erarbeitet haben.

Die Verordnung der Bundesregierung bezüglich Lockerungen ab 1. Mai finden Sie HIER.

Den detaillierten Maßnahmenkatalog, der den Tennissport ab 1. Mai betrifft, finden Sie hier als Download zum Verschicken  oder zum Ausdrucken.

Es wurden drei Bereiche für den Freiluft-Tennissport ab 1. Mai 2020 (Vereinsbetrieb, Spielbetrieb und Trainingsbetrieb) definiert, für die die Verhaltensregeln und Sicherheitsmaßnahmen maßgeblich sind. Für die Einhaltung dieser Regeln sind der Vereinsvorstand, der Inhaber der Anlagenleitung oder Trainer / vorzugsweise ÖTV-Lizenzcoach verantwortlich. Die Nutzung von Tennishallen ist vorerst nicht gestattet.

Wann ein Turnier- und Meisterschaftsbetrieb (Bundesliga, Landesliga, Mannschaftsmeisterschaft etc.) in den kommenden Monaten stattfinden kann, wird derzeit in enger Abstimmung zwischen dem ÖTV und den Landesverbänden mit dem Ministerium evaluiert. Wir sind jedoch guter Dinge, dass sich mit Mitte Mai, wenn auch die Schulen wieder geöffnet werden, der Tennis- und Klubbetrieb hoffentlich wieder normalisieren wird.

Bei aller Freude über den Start in die Tennissaison am 1. Mai möchten wir Sie ersuchen, die derzeit geltenden und auch notwendigen Vorschriften ausnahmslos einzuhalten.

Wir alle tragen in den kommenden Tagen und Wochen eine große Verantwortung für den Tennissport in Österreich.

Wir wünschen spannende, entspannte erste Spiele!

Christina Toth,
ÖTV-Präsidentin

Top Themen der Redaktion

ITF

Willkommen im Club, Jurij und Barbara!

Der Niederösterreicher Jurij Rodionov schlägt Sebastian Ofner im Duell zweier ÖTV-Daviscupspieler und wird in Paris erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier aufschlagen. Auch Barbara Haas steht erstmals bei den French Open im Hauptbewerb.

ATP

Day- und Night-Sessions in der Stadthalle

Trotz Kapazitätsbeschränkung soll bei den Erste Bank Open möglichst vielen Fans die Gelegenheit geboten werden, Live-Tennis in der Wiener Stadthalle zu erleben.

Senioren

St. Pölten ist bereit für das Masters

Nach der Absage von Hannes Zischka für das Masters der ÖTV Seniors Trophy powered by Dunlop in Portoroz konnte mit dem SPORT.ZENTRUM Niederösterreich ein neuer Austragungsort gefunden werden.