Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Der ÖTV Jugend Circuit geht in Runde 2

Nach dem Auftakt in Neudörfl macht die U12 in Bad Waltersdorf Station. Lukas Brunner und Kim Kühbauer sind topgesetzt.

Anfang Jänner wurde das 1. Turnier der ÖTV Jugend Circuit Serie der Altersklasse U12 in Neudörfl ausgetragen. Dort holten sich der Wiener Timothy Bezar sowie Emily Lederer die ersten Titel. Das 2. Turnier der Serie findet beim TC Bad Waltersdorf in der Steiermark statt. Timothy ist diesmal nicht am Start, es wird also einen neuen Sieger bei den Burschen geben. Topgesetzt ist der Vorarlberger Lukas Brunner. Am Samstag wurde die erste Runde des Hauptbewerbs gespielt, wobei die Ergebnisse wie gewohnt zu Beginn überwiegend eindeutig waren.Bei den Burschen überstanden alle acht gesetzten Spieler die erste Runde – wenn manche von ihnen auch mit kleinen Schwierigkeiten. Der viertgesetzte Xaver Kirchberger (OÖTV) spielte gegen den starken Niederösterreicher Florian Zimmer. Florian setzte sich ordentlich zur Wehr und nahm Xaver den ersten Satz ab; letztendlich ging der Sieg jedoch mit 3:6, 6:3, 6:4 an Xaver. Auch die Nummer 5 der Setzliste, Denis Snajdr (WTV), hatte in der ersten Runde ordentlich zu kämpfen, konnte aber gegen Florian Doleys (NÖTV) doch noch knapp mit 6:4, 5:7, 6:2 gewinnen. Doch damit nicht genug Niederösterreicher, die die topgesetzten Spieler aus der Reserve lockten – auch der Qualifikant Bruno Kovse (NÖTV) gab ordentlich Gas gegen die Nummer 8, Elias Forcher (KTV). Bruno verlor äußerst knapp in zwei Sätzen mit 4:6, 6:7, lieferte dem Kärntner aber ein Match auf Augenhöhe.Bei den Mädchen waren die Resultate der ersten Runde noch ein wenig eindeutiger – eine Dreisatzpartie und sieben von 16 Erstrundenpartien mit nicht mehr als einem abgegebenem Spiel. Das einzige Match über drei Sätze wurde zwischen der Qualifikantin Anna Richtar (NÖTV) und Maya Kadanik (WTV) ausgetragen. Anna konnte die Partie mit 6:2, 3:6, 6:1 gewinnen und wird am Sonntag gegen die erstgesetzte Kim Kühbauer (BTV) spielen. Überraschend war die Erstrundenniederlage der fünftgesetzten Vorarlbergerin Anna Payer. Sie zog gegen Lea Sabadi aus Wien mit 3:6, 0:6 den Kürzeren. Die Siegerin des Turniers in Neudörfl, Emily Lederer (TTV), gewann gegen Georgina Pustelnik (WTV) souverän mit 6:0, 6:0.Am Sonntag geht es in Bad Waltersdorf weiter mit den Achtelfinalspielen und auch die Doppelbewerbe beginnen. Topgesetzt im Doppel sind das Zwillings-Duo aus Vorarlberg, Lukas und Lorenz Brunner sowie die Paarung Lilah Havel (WTV) und Kim Kühbauer (BTV).ERGEBNISSE

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…