Zum Inhalt springen

ATP

Der Österreicher-Schreck siegt in Kitz

Bei den Generali Open feierte der slowakische Qualifikant Martin Klizan, der Gerald Melzer, Sebastian Ofner und Dominic Thiem geschlagen hatte, den sechsten Turniersieg auf der ATP-Tour.

©GEPA-Pictures
Martin Klizan bleibt auf der ATP--Tour in Endspielen ungeschlagen. Der 29-jährige Slowake ließ im Finale der Generali Open in Kitzbühel dem Usbeken Denis Istomin in 69 Minuten beim 6:2, 6:2 keine Chance und feierte vor 6000 begeisterten Zuschauern seinen sechsten Turniersieg. Auf dem Weg zum Titel setzte sich Klizan in der Qualifikation gegen Gerald Melzer durch, in der 1. Runde des Hauptbewerbs fertigte er Sebastian Ofner ab, im Achtelfinale zwang er den topgesetzten Dominic Thiem in die Knie.

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.

ATP

Drei Österreicher bei den Generali Open

Neben den Wildcard-Besitzern Dennis Novak und Alexander Erler wird auch Lukas Neumayer (Bild) in Kitzbühel mit von der Partie sein - der Salzburger meisterte die Qualifikation. Los geht's am Montag.

Turniere

Das Rennen um die Medaillen ist eröffnet

Oliver Marach (links) und Philipp Oswald meisterten bei den Olympischen Spielen in Tokio locker die Auftakthürde. Das zweite Match dürfte um einiges schwieriger werden.