Zum Inhalt springen

ATP

Der Österreicher-Schreck siegt in Kitz

Bei den Generali Open feierte der slowakische Qualifikant Martin Klizan, der Gerald Melzer, Sebastian Ofner und Dominic Thiem geschlagen hatte, den sechsten Turniersieg auf der ATP-Tour.

©GEPA-Pictures
Martin Klizan bleibt auf der ATP--Tour in Endspielen ungeschlagen. Der 29-jährige Slowake ließ im Finale der Generali Open in Kitzbühel dem Usbeken Denis Istomin in 69 Minuten beim 6:2, 6:2 keine Chance und feierte vor 6000 begeisterten Zuschauern seinen sechsten Turniersieg. Auf dem Weg zum Titel setzte sich Klizan in der Qualifikation gegen Gerald Melzer durch, in der 1. Runde des Hauptbewerbs fertigte er Sebastian Ofner ab, im Achtelfinale zwang er den topgesetzten Dominic Thiem in die Knie.

Top Themen der Redaktion

ITF

Thiem startet souverän in die French Open

Der 27-jährige Niederösterreicher, als Finalist 2018 und 2019 Co-Favorit in Roland Garros, ließ dem Kroaten Marin Cilic nicht den Funken einer Chance. Zweitrundengegner ist der US-Amerikaner Jack Sock.

Kids & Jugend

Ein würdiger Saisonabschluss

Die Top-8 dreier Altersklassen kämpften beim Masters des BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by ANA auf der Anlage des UTC La Ville um den Titel und um Gutscheine für eine internationale Turnierentsendung.