Zum Inhalt springen

ATP

Der erste Schritt ist getan

Der als Nr. 8 gesetzte Österreicher Dominic Thiem startete nach 0:1-Satzrückstand gegen den Deutschen Struff erfolgreich in die Australian Open in Melbourne.

©GEPA-Pictures

Dominic Thiem, für den das Tennis-Jahr 2017 durchwachsen angelaufen war, steht in der zweiten Runde der Australian Open. Der 23-jährige Niederösterreicher, in Melbourne als Nr. 8 gesetzt, hatte gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff (ATP 56) anfangs Schwierigkeiten, bedingt durch den schwachen ersten Aufschlag, er setzte sich aber schließlich nach 2:54 Stunden auf Show Court 3 mit 4:6, 6:4, 6:4, 6:3 durch. In den Sätzen zwei und drei glückte Thiem jeweils das Break zum 5:4, der letzte Durchgang gestaltete sich als Spaziergang zum Sieg. Struff hatte sich als der erwartet harte Brocken präsentiert.

Zweitrunden-Gegner am Donnerstag ist der 22-jährige Australier Jordan Thompson (ATP 76). Es ist das erste Aufeinandertreffen.

Top Themen der Redaktion

ITF

Thiem müht sich in die dritte Runde

Australian Open: Der Weltranglisten-Vierte besiegt den Australier Bolt in fünf Sätzen. Gegner am Samstag ist der US-Amerikaner Taylor Fritz. Jürgen Melzer und Oliver Marach meistern die erste Doppel-Hürde.

ITF

Blitzstart in die Australian Open

Der als Nummer 5 gesetzte Dominic Thiem ließ zum Auftakt des Grand-Slam-Turniers dem Franzosen Mannarino keine Chance. Dennis Novak schied nach 2:0-Satzführung aus.

Verbands-Info

Neuer Rollstuhltennis-Referent

Der 39-jährige Tiroler Nicolas Lanquetin folgt auf Katharina Heigl. Er will die Popularität des Rollstuhltennis steigern.