Zum Inhalt springen

Der Countdown für Fürstenfeld läuft

Die Vorbereitungen für das JUFA Tennis Europe Junior Tour Event in der Steiermark gehen in die letzte Phase.

Drei Österreicher erreichten im Vorjahr in Fürstenfeld das Semifinale: Claudia Gasparovic (NÖ), Sebastian Sorger (St), Liel Rothensteiner (NÖ)

Vier Wochen trennen die OrganisatorInnen und TeilnehmerInnen vom Turnierbeginn des JUFA Tennis Europe Junior Tour Event beim TC Fürstenfeld am 6. Juli 2019.

Im Vorjahr konnten in den Single- und Doppelbewerben mehr als 350 Nennungen verbucht
werden, die SpielerInnen kamen aus 24 Nationen. Auch in diesem Jahr wird wieder mit
einem starken Starterfeld, sowohl für das U14 KAT. II Turnier, aber auch im U12 Bewerb mit
der neuen TOP KAT. I, gerechnet.

Neben internationalen Top-StarterInnen wird in diesem Jahr auch das geschlossene Antreten der heimischen Elite erwartet. Für AthletInnen, die nicht direkt für den Hauptbewerb oder die Qualifikation startberechtigt sind, kann der TC Fürstenfeld eine begrenzte Anzahl von Wildcards vergeben.

Nennschluss für das JUFA Tennis Europe Junior Tour Event in Fürstenfeld ist der 11. Juni 2019.

INFO UND ANMELDUNG

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.

ATP

Drei Österreicher bei den Generali Open

Neben den Wildcard-Besitzern Dennis Novak und Alexander Erler wird auch Lukas Neumayer (Bild) in Kitzbühel mit von der Partie sein - der Salzburger meisterte die Qualifikation. Los geht's am Montag.

Turniere

Das Rennen um die Medaillen ist eröffnet

Oliver Marach (links) und Philipp Oswald meisterten bei den Olympischen Spielen in Tokio locker die Auftakthürde. Das zweite Match dürfte um einiges schwieriger werden.