Zum Inhalt springen

ITF

Dennis Novak und die Grand-Slam-Premiere

Der 24-jährige Niederösterreicher zog in Wimbledon nach überstandener Qualifikation erstmals bei einem Major in die zweite Runde ein. Und wie! Souverän nämlich.

Von Dennis Novak gibt es noch keine aktuellen Bilder aus Wimbledon. Das könnte sich hoffentlich in Runde zwei ändern. ©GEPA-Pictures

Neun Spieler eröffneten gleichzeitig die All England Championships 2018 in Wimbledon, ein Niederösterreicher war der zweite unter der Dusche. Dennis Novak brauchte nur 1:49 Stunden, um erstmals in seinem 24-jährigen Leben ein Erstrundenmatch bei einem Grand-Slam-Turnier zu überstehen. Novak, der sich souverän durch die Qualifikation gekämpft hatte, besiegte den Kanadier Peter Polansky locker 6:2, 6:3, 7:6 (7). Polansky hatte zuvor für einen Rekord gesorgt: Der 30-Jährige rutschte zum dritten Mal in Serie bei einem Major als Lucky Loser in den Hauptbewerb.

Novak, der sich in ausgezeichneter Verfassung präsentierte, trifft am Mittwoch auf den als Nr. 17 gesetzten Franzosen Lucas Pouille. Dominic Thiem greift am Dienstag gegen den Zyprioten Baghdatis ins Geschehen ein.

Top Themen der Redaktion

ITF

Thiem müht sich in die dritte Runde

Australian Open: Der Weltranglisten-Vierte besiegt den Australier Bolt in fünf Sätzen. Gegner am Samstag ist der US-Amerikaner Taylor Fritz. Jürgen Melzer und Oliver Marach meistern die erste Doppel-Hürde.

ITF

Blitzstart in die Australian Open

Der als Nummer 5 gesetzte Dominic Thiem ließ zum Auftakt des Grand-Slam-Turniers dem Franzosen Mannarino keine Chance. Dennis Novak schied nach 2:0-Satzführung aus.

Verbands-Info

Neuer Rollstuhltennis-Referent

Der 39-jährige Tiroler Nicolas Lanquetin folgt auf Katharina Heigl. Er will die Popularität des Rollstuhltennis steigern.