Zum Inhalt springen

ITF

Thiem ist weiter, Novak und Haas sind draußen

Dominic Thiem, in New York als Nummer 2 gesetzt, erreichte bei den US Open die zweite Runde. Dennis Novak und Barbara Haas sind nach einem Match ausgeschieden.

©GEPA-Pictures | GEPA pictures/ Patrick Steiner

Dominic Thiem steht in der zweiten Runde der US Open in New York. Der 27-Jährige lag am Dienstag in seinem Erstrundenduell gegen den Spanier Jaume Munar (ATP-105) nach zwei hart umkämpften Sätzen mit 7:6 (6), 6:3 in Führung, ehe sein Gegner nach 1:54 Stunden aufgrund einer Verletzung aufgeben musste. Thiem trifft am Donnerstag in der zweiten Runde auf den Inder Sumit Nagal.

„Es war nicht leicht, ich habe unter der Woche auf anderen Plätzen trainiert, dieser ist langsamer. Es war auch windig, also die Verhältnisse waren nicht einfach. In jedem Spiel ist es wichtig, einen guten Rhythmus zu bekommen. Es war ein guter Start ins Turnier für mich“, sagte Thiem. Der Niederösterreicher lobte aber auch seinen Gegner: „Er hat so viele Bälle zurückgebracht. Er ist ein guter Typ, und ich hoffe, er ist fit für die Sandplatzsaison.“

Zum insgesamt sechsten Mal stand Dennis Novak (ATP-85) im Hauptbewerb eines Grand-Slam-Turniers. Bei den US Open in New York schied der 27-Jährige zum zweiten Mal in Runde eins aus. Der Niederösterreicher hätte das Match gegen den Spanier Alejandro Davidovich Fokina (ATP-99) gewinnen können, ja müssen, er unterlag aber nach 2:53 Stunden mit 6:3, 4:6, 3:6, 6:1, 0:6.

Nach gewonnenem ersten Satz konnte Novak frühe Breaks nicht zum entscheidenden Vorsprung nutzen. „Ich habe die Sätze zwei und drei einfach nicht konsequent und konstant fertig gespielt. Und im fünften Satz am Anfang krieg ich ein richtig dummes Break. Am Schluss ist es mir komplett weggelaufen“, sagte Novak.

„Es war gut, nach so langer Zeit ein echtes professionelles Mach zu spielen. Jetzt muss ich wieder in den normalen Turnierrhythmus reinkommen, dann werden die Ergebnisse auch besser.“ Die rotweißrote Nummer 2 wird nun am kommenden Wochenende zum Heimturnier nach Kitzbühel reisen. Danach geht es für ihn nach Rom in die Qualifikation.

Auch Barbara Haas ist bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Die Oberösterreicherin musste sich der ehemaligen Nummer eins aus Weißrussland, Viktoria Asarenka, in nur 59 Minuten klar mit 1:6, 2:6 geschlagen geben. Asarenka, die zuvor den Titel beim nach New York verlegten WTA-Premier-Turnier von Cincinnati geholt hatte, war für Österreichs Nummer eins in jeder Hinsicht eine Nummer zu groß.

Philipp Oswald zog im Doppel-Bewerb der US-Open in die zweite Runde ein. Mit seinem neuseeländischen Partner Marcus Daniell setzte sich der Vorarlberger gegen den als Nummer sieben gesetzten Steirer Oliver Marach und dessen Partner Raven Klaasen aus Südafrika mit 6:3, 7:6 (5) durch.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Ein würdiger Saisonabschluss

Die Top-8 dreier Altersklassen kämpften beim Masters des BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by ANA auf der Anlage des UTC La Ville um den Titel und um Gutscheine für eine internationale Turnierentsendung.

ITF

Eine Sternstunde in Paris

Der 21-Jährige Jurij Rodionov setzte sich bei den French Open als Qualifikant gegen den um zwölf Jahre älteren Franzosen Jeremy Chardy nach Zweisatzrückstand und 4:42 Stunden mit 3:6, 4:6, 7:6 (6), 6:4, 10:8 durch. Dennis Novak ist ausgeschieden.