Zum Inhalt springen

ATP

DAVISCUP PÖRTSCHACH: JETZT GEHTS LOS!

Immer noch dichte Wolken - aber die Wettervorhersage ist gut und die Sonne wird rechtzeitig für die Daviscup-Relegation gegen Ecuador zurück nach Pörtschach kommen. Wo auf dem Centrecourt Schwerarbeit zu leisten ist, denn der Platz wurde durch die extremen Wetter-Bedingungen in Mitleidenschaft gezogen.

28 Grad vor wenigen Tagen, nur noch 5 dann in den Nachtstunden, dazu Dauerregen - der schöne, blaue Opticourt-Hartplatz in der Werzer-Arena zog Blasen und muss renoviert werden: um gegen eventuelle Schauer gefeit zu sein, wurde ein Zeit aufgestellt; seit den Nachtstunden wurde der Platz zunächst abgetrocknet, dann die oberste Schicht des Belags abgezogen. Heute wird sie erneuert und am Donnerstag ab 14.00 Uhr wird der Centrecourt den Teams von Österreich und Ecuador mit perfekten Spielbedingungen zur Verfügung stehen.
Ein Kompliment dem Referee der Veranstaltung, Javier Moreno (ESP), und auch dem Gästeteam, die viel Verständnis für die schwierige Situation des Organisationsteams von Peter Teuschl zeigen, das tatsächlich Tag und Nacht arbeitet.
Heute, Mittwoch, trainieren die Österreicher bis in die Mittagsstunden auf Opticourt im Leistungszentrum Südstadt, die Mannschaft von Ecuador auf den beiden Plätzen in Klagenfurt. Donnerstag Vormittag werden beide Teams in Klagenfurt auf diesen Opticourt-Trainingsplätzen arbeiten und am Nachmittag abwechselnd auf dem Centrecourt.
Während die Österreicher fit sind, hat Giovanni Lapentti, der jüngere Bruder von Nicolas und ebenso Fixstarter im Einzel wie Doppel, leichte Handgelenks-Probleme, die täglich in Klagenfurt behandelt werden.
Der Zeitplan für die Relegations-Begegnung zur Weltgruppe I:
Freitag, 11.00 Uhr: Jürgen Melzer - Giovanni Lapentti und
Stefan Koubek - Nicolas Lapentti
(Auslosung der Matchreihenfolge am Donnerstag ab 12.00 Uhr im Werzer-Strandcasino).
Samstag: 12.45 Offizielle Vorstellung der Mannschaften
13.00 Doppel
Sonntag, 11.00 Uhr: Jürgen Melzer - Nicolas Lapentti und 
Stefan Koubek - Giovannie Lapentti.
Umpirers: Adel Aref (TUN) und Alison Lang (GBR).
Bälle: Pro Penn ATP.

Liebe Tennisfreunde, Team Austria, Kapitän Thomas Muster und sein Team, bauen auf Ihre persönliche Unterstützung! Alle Informationen, Tickets usw., finden Sie auf www.daviscup.com

fk

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.