Zum Inhalt springen

Davis Cup

Davis Cup: Spendenaktion für Pakistan bringt 4000 Euro ein

Diese kommen den Opfern der verheerenden Flutkatastrophe im Land des Gegners des ÖTV-Teams zugute.

©GEPA pictures/ Manfred Binder

Der Davis Cup in der Weltgruppe I gegen Pakistan in Tulln am vergangenen Wochenende hat nicht nur in rot-weiß-roter, sportlicher Hinsicht mit dem 4:0-Heimsieg für Österreich ein höchst erfreuliches Ergebnis gebracht. Sondern auch bei der Spendenaktion, die das Sportland Niederösterreich, die Stadtgemeinde Tulln, der Österreichische Tennisverband sowie die veranstaltende Agentur Champ Events und der TC Tulln gemeinsam ins Leben gerufen hatten, aus Solidarität zu den Gästen aus Pakistan und um bei der Bewältigung der dortigen fürchterlichen Flutkatastrophe helfen zu können. Aus diesem Grunde waren beim Länderkampf beim TC Tulln hierfür zwei Spendenboxen aufgestellt worden. Gesamt 4000 Euro kamen im Zuge dieser Aktion zusammen. Diese werden selbstverständlich zu 100 Prozent den Opfern der Naturkatastrophe gespendet.

Die immense Flutwelle in Pakistan hatte Ende August ihren Lauf genommen, zumindest rund 1500 Menschen das Leben gekostet und ein Drittel des ganzen Landes überflutet. Unglaubliche 33 Millionen Menschen (etwa ein Siebtel der Gesamtbevölkerung) gelten in Pakistan momentan als vertrieben, obdachlos oder direkt von den Überschwemmungen betroffen. Der Österreichische Tennisverband möchte sich hiermit auch im Namen aller Initiatoren und des Pakistanischen Tennisverbands, der die Spendenaktion sehr erfreut aufgenommen hatte, bei allen Spendern und Helfern sehr herzlich bedanken.

Hier das offizielle Plakat zur Spendenaktion.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

26. September - 2. Oktober 2022

Kalenderwoche 39/2022: Wer? Wann? Wo?

Mit Julia Grabher knackte zuletzt nach fast acht Jahren wieder eine Österreicherin die Top 100 der WTA.