Zum Inhalt springen

Davis Cup

DAVIS CUP: GILBERT SCHALLER LEGT SEINE FUNKTION ALS KAPITÄN 2012 NIEDER!

Gilbert Schaller wird in der Weltgruppen-Relegation vom 16. bis 18. September dieses Jahres (Auslosung 12. Juli) zum letzten Mal als Kapitän des österreichischen Davis-Cup-Teams auf der Betreuerbank sitzen. Ab der Saison 2012 werden Jürgen Melzer, Andreas Haider-Maurer und Co. unter einem neuen „Tennis-Feldherrn“ spielen.


DAVIS CUP 


23. Mai 2011

"KRAFT FÜR DEN NACHWUCHS".
Gilbert Schaller hat ÖTV-Präsident Ernst Wolner gebeten, ihn mit Saisonbeginn 2012 von der Funktion des Davis-Cup-Kapitäns zu entbinden. Wolner kam dem Wunsch des 42-jährigen Steirers, der seit 2007 die Verantwortung für das rot-weiß-rote Team innehat, nach. "Ich möchte meine ganze Konzentration auf die Ausbildung junger Spieler legen. Durch meine Tätigkeit als Davis-Cup-Kapitän musste ich in der Vergangenheit oft Kompromisslösungen eingehen. In Zukunft möchte ich meine Kraft jedoch zu hundert Prozent in die Arbeit mit dem Nachwuchs investieren", sagte Schaller. Die Verbandsspitze des ÖTV wird sich in den kommenden Wochen auf die Suche nach einem neuen Teamkapitän machen und zudem die Meinungen der Spieler über geeignete Kandidaten einholen. "Wir stehen zeitlich zwar nicht unter Druck, werden die Verpflichtung eines neuen Kapitäns deshalb aber sicher nicht auf die lange Bank schieben“", erklärte ÖTV-Präsident Wolner. Für das Relegationsduell Mitte September hat Schaller noch ein großes Ziel. "Ich möchte diese Partie unbedingt gewinnen, damit ich meinem Nachfolger die Mannschaft als Weltgruppen-Nation übergeben kann."

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseBundesliga

Aufschlag zur Bundesliga-Saison 2019

Am Samstag starten die Mannschaftsmeisterschaften. Die Staatsmeistertitel werden im Herbst im Final-Four-Turnier vergeben. Bei den Herren wird der Sieg wohl über Titelverteidiger Irdning führen.