Zum Inhalt springen

Davis Cup

DAVIS CUP: GEGEN DJOKOVIC, NADAL, YOUZHNY ODER DEL POTRO?

Gegen Tschechien, Russland oder Serbien (Los-Entscheidung) daheim? Oder Spanien, Argentinien, Frankreich, USA oder Kroatien auswärts? Die Auslosung für Österreichs erstes Davis Cup-Match unter einem neuen Kapitän erfolgt morgen um 13:30 Uhr MEZ in Bangkok.


 

20. September 2011

GIBT'S MORGEN EIN TRAUMLOS?
Österreich wird bei der Auslosung für die Davis Cup-Weltgruppe am Mittwoch nicht gesetzt sein. Fünf der möglichen Erstrunden-Gegner 2012 müssen von Jürgen Melzer und Co auswärts bekämpft werden, nur gegen zwei (Tschechien und Russland) gäbe es ein Heimlos und über eine Partie (Serbien) entscheidet das Los. Schweiz sicherte sich als letztes Team gegen Australien erst am Montag den Klassenerhalt. Die Schweizer Auswahl hat den Wiederaufstieg in die Weltgruppe der 16 besten Nationen geschafft. Stanislas Wawrinka sicherte am Montag in Sydney den entscheidenden Punkt zum 3:2-Erfolg gegen Australien, indem er das am Sonntag wegen Dunkelheit abgebrochene letzte Einzel gegen Lleyton Hewitt 4:6, 6:4, 6:7, 6:4, 6:3 gewann. Die Fortsetzung der bei einer 5:3-Führung von Wawrinka im fünften Satz unterbrochenen Partie dauerte nicht einmal zwei Minuten. Damit gelang den Schweizern mit Wawrinka und Roger Federer trotz des 1:2-Rückstands nach dem Doppel noch der Sieg. Wawrinka hatte am Freitag gesundheitlich ziemlich angeschlagen gegen Bernard Tomic in vier Sätzen verloren. Damit haben sich folgende acht Nationen über das Play-off für die Weltgruppe 2012 qualifiziert: Tschechien, Russland, Kanada, Kroatien, Italien, Japan, Österreich und eben die Schweiz. Das Feld wird durch die heurigen Viertelfinalisten komplettiert: Spanien, Argentinien, Serbien, Frankreich, Schweden, Kasachstan, USA und Deutschland.
(Quelle: APA)

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.