Zum Inhalt springen

Davis Cup

DAVIS CUP: CLEMENS TRIMMEL: "WIR MÜSSEN UNSER POTENZIAL AUSSCHÖPFEN"

Für Österreichs Spieler steht fest, dass das Weltgruppen-Duell mit Russland eine harte Nuss werden wird, die nur mit Topleistungen jedes einzelnen zu knacken wäre. Im Training werden daher intensive Einheiten absolviert.

 


www.austria-vs-russia.at

ARENA NOVA




7. Februar 2012


INTENSIVE EINHEITEN. Nach den ersten Tagen in seinem neuen "Job" zog Davis Cup-Captain Clemens Trimmel bei einer Pressekonferenz in der Arena Nova eine zufriedene Bilanz: "Die ersten Trainingstage waren sehr intensiv. Das war aber auch so geplant, weil wir gesagt haben: Wir wollen am Anfang sehr intensive Einheiten am Platz haben und dann in Richtung Wochenende das Programm sukzessive zurücknehmen." Österreichs Team kommt mit dem neuen Tempo ihres neuen "Chefs" sehr gut zurecht. "Er erledigt seine Aufgabe sehr gut", zollt auch Jürgen Melzer Trimmel Respekt. "Er ist der Kapitän, den wir von Anfang an haben wollten." Aufgrund des langsamen Untergrunds in der Wiener Neustädter Arena Nova stellt sich Melzer schon jetzt auf "ziemlich lange Ballwechsel" ein. Im Training bereitet sich das gesamte Team darauf vor, "indem wir intensive Einheiten absolvieren", so Österreichs Nummer 1. "Am Wochenende werden wir dann sehen, wer damit am besten zurechtkommt." Sollten Österreichs Spieler in der ersten Welgruppenrunde des Davis Cups by BNP Paribas (10. -12.2.2012) "unser Potenzial ausschöpfen und alle unsere Spieler eine Topleistung bringen", so Melzer, "dann wird es am Wochenende eine Fifty-Fifty-Geschichte werden."

YOUZHNY MIT SCHULTERPROBLEMEN. Und auch die Tatsache, dass Mikhail Youzhny in der Vorwoche das ATP-Turnier in Zagreb gewonnen hat, „ändert für mich nichts an der Ausgangsposition. Youzhny ist ein sehr gefährlicher Spieler, der die Bälle sehr gut verteilt und sehr schnell spielt." Auch mit Russlands zweitem Topspieler konnte Melzer bereits Erfahrungen sammeln: Gegen Alex Bogomolov jr. hat er "einmal bei einem Junior-Wimbledon-Turnier gespielt – das ist also schon ziemlich lange her." 2004 musste er sich in der Qualifikation von Sydney dem eingebürgerten US-Russen mit 7:6(3), 3:6, 3:6 geschlagen geben. "Ein sehr solider Spieler, der von beiden Seiten sehr gut spielt und sich gut bewegt. Seine einzige Schwäche ist sein zweiter Aufschlag, den man gut attackieren kann." Im zweiten Einzel wird für Österreich (höchstwahrscheinlich) Andreas Haider-Maurer zum Einsatz kommen. Sollte er auf Mikhail Youzhny treffen, „dann würde ich gegen ihn locker in das Match hineingehen. Der gesamte Druck liegt ohnehin bei ihm. Ich fühle mich gut, der Boden kommt mir entgegen. Das ist eine Partie, in der ich nur gewinnen kann." Die Tatsache, dass Youzhny als Turniersieger nach Wr. Neustadt gekommen ist, spielt für den Russen selber mittlerweile keine Rolle mehr: "Für mich ist das schon wieder Vergangenheit." Allerdings könnte ihn eine leichte Verletzung im Training beeinträchtigen. "Ich habe ein bisschen Schulterprobleme. Man wird sehen, was die nächsten Tage bringen werden." Für Nikolai Davydenko, der erstmals seit Juli 2010 (Viertelfinale gegen Argentinien) von Team-Kapitän Shamil Tarpishev wieder einberufen wurde, würde es "keine Rolle spielen, wer am Freitag und Sonntag die Einzelpartien tatsächlich spielen werden. Unser Team ist sehr routiniert und sehr stark."


Info für die Fans: Ab sofort gibt es auch Einzeltickets für jeden Spieltag!
Infos: www.tennisaustria.at, www.wien-ticket.at sowie unter 01 / 58885




VERWANDTE ARTIKEL 

» 2. Februar 2012
FANS, AUFGEPASST! ÖFFENTLICHES TRAINING DES DAVIS CUP-TEAMS AM 6.2.2012!

»
31. Jänner 2012
CLEMENS TRIMMEL NOMINIERT MELZER, HAIDER-MAURER, PEYA UND MARACH

» 31. Jänner 2012
RUSSLAND SPIELT MIT BOGOMOLOV JR., YOUZHNY, DAVYDENNKO, KUNITSYN

»
30. Jänner 2012
FLASH-INTERVIEW MIT JÜRGEN MELZER +++ "MEIN ERSTES GELD? ALS FUSSBALLTRAINER"

»
25. Jänner 2012
CLEMENS TRIMMEL - "ICH ERWARTE EIN DUELL AUF AUGENHÖHE!"

»
20. Jänner 2012
TECH-TALK, FOLGE 1: HINTER DEN KULISSEN DES DAVIS CUPS

» 17. Jänner 2012
CLEMENS TRIMMEL - "WIR SEHEN UNS IN WR. NEUSTADT!"

»
16. Jänner 2012
MIKHAIL YOUZHNY - KLEINER DIEB, GROSSER DENKER, GEFÄHRLICHER GEGNER

»
11. Jänner 2012
JOAKIM NYSTRÖM IM INTERVIEW: "ICH RECHNE MIT YOUZHNY, BOGOMOLOV, DAVIDENKO UND TURSUNOV"

»
10. Jänner 2012
ZWISCHEN GEWIEFTER ZOCKEREI, BORIS JELZIN UND SCHLÄGERN AUS HOLZ

»
5. Jänner 2012
JOAKIM NYSTRÖM WIRD CLEMENS TRIMMELS ASSISTANT COACH

»
23. Dezember 2011
DER WEG ZUM ERFOLG: VIDEOS, HAWK EYE UND EIN PLAN A, B UND C

»
21. Dezember 2011
... UND LOS GEHT’S! TICKETS FÜR ÖSTERREICH VS. RUSSLAND KÖNNEN AB SOFORT BESTELLT WERDEN!

»
5. Dezember 2011
TENNISFANS AUFGEPASST! AM 13. DEZEMBER STARTET DER KARTENVORVERKAUF!

»
28. November 2011
AB SOFORT VIP-LOGEN FÜR DEN DAVIS CUP ÖSTERREICH - RUSSLAND! +++ REGULÄRE TICKETS AB ANFANG DEZEMBER!


Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.