Zum Inhalt springen

WTA

Das Turnier in Linz muss verschoben werden

Aufgrund der Corona-Pandemie wird das "Upper Austria Ladies Linz" laut Turnierdirektorin Sandra Reichel in den November oder Dezember verlegt.

Coco Gauff flog im Vorjahr aus Linz mit dem Siegerpokal nach Hause. ©GEPA-Pictures

Die Upper Austria Ladies Linz 2020 können aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant von 11. bis 18. Oktober ausgetragen werden. Das gab Sandra Reichel, Direktorin von Österreichs größtem Damen-Tennisturnier, bekannt. "Die Terminfixierung für einen Alternativtermin steht aber unmittelbar bevor", wurde Reichel in einer Aussendung zitiert. Mögliche Termine lägen zwischen Anfang November und der zweiten Dezemberwoche.

Neben Linz sind auch die Korea Open in Seoul von Covid-19-bedingten Updates im provisorischen WTA-Turnierkalender für den Rest des Jahres 2020 betroffen. Auch die Damen-Tennistour war im März von Corona gestoppt und erst vergangenes Monat wieder aufgenommen worden. Ein Hartplatz-Event in Ostrava (Tschechien) im Oktober ist bislang das einzige fixierte Turnier im Kalender der Frauen-Tour nach den French Open.

Wegen der wieder rasant stegenden Infektionszahlen in Moskau hatte die WTA-Tour am Donnerstag auch die komplette Absage des für Ende Oktober angesetzt gewesenen Kremlin Cups verkündet. Auch das ATP-Herrenturnier dort kann nicht stattfinden.

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.

ATP

Drei Österreicher bei den Generali Open

Neben den Wildcard-Besitzern Dennis Novak und Alexander Erler wird auch Lukas Neumayer (Bild) in Kitzbühel mit von der Partie sein - der Salzburger meisterte die Qualifikation. Los geht's am Montag.

Turniere

Das Rennen um die Medaillen ist eröffnet

Oliver Marach (links) und Philipp Oswald meisterten bei den Olympischen Spielen in Tokio locker die Auftakthürde. Das zweite Match dürfte um einiges schwieriger werden.