Zum Inhalt springen

Das Masters hat seine Meister!

Nach fünf Turnieren der "Tennis Austria 2013 Europe Junior Tour" steht die Gesamtwertung für das Masters, das von 12. bis 15. September auf der Anlage des 1. Salzburger TC Stiegl ausgetragen wird, endgültig fest. Welche acht Burschen bzw. acht Mädchen sich für das Masters qualifiziert haben? Im Bild: Sandro Kopp, Nummer 1 der Altersklasse "Boys u14".


Nach dem letzten von insgesamt fünf Turnieren der Altersklassen u12 und u14 steht jetzt endgültig fest, welche Burschen und Mädchen sich für das Masters auf der Anlage des 1. Salzburger TC Stiegl (12. - 15.9.) qualifizieren konnten. Die letzte Chance, sich dafür noch wichtige Punkte zu holen und sich gleichzeitig für das Nike International Masters in Florida zu qualifizieren, bot das fünfte Turnier der Tennis Austria 2013 Europe Junior Tour in Vandans (19. - 25.8.2013). Die Führenden der einzelnen Altersklassen sind im Einzel: Filip Misolic (u12), Sandro Kopp (u14), Valentina Cavic (u12), Arabella Koller (u14).

Wann wird gespielt?
Das Sign-In und die Auslosung für das Masters finden am Mittwoch, den 11. September von 17:00 bis 18.00 Uhr im Clubrestaurant des 1. Salzburger TC statt. Spielbeginn: Donnerstag, 12. September 2013. Uhrzeit: ab 8:30 Uhr für Girls & Boys u12, nicht vor 9:30 Uhr für Girls (u14), ab 11:00 Uhr spielen die Boys (u14).

> Die Acceptance-Liste für das Masters | Liste

Die Gesamtwertungen im Detail
>  Tennis Austria 2013 Europe Junior Tour | Boys u12, Einzel
>  Tennis Austria 2013 Europe Junior Tour | Boys u12, Doppel
>  Tennis Austria 2013 Europe Junior Tour | Boys u14, Einzel
>  Tennis Austria 2013 Europe Junior Tour | Boys u14, Doppel
>  Tennis Austria 2013 Europe Junior Tour | Girls u12, Einzel
>  Tennis Austria 2013 Europe Junior Tour | Girls u12, Doppel
>  Tennis Austria 2013 Europe Junior Tour | Girls u14, Einzel
>  Tennis Austria 2013 Europe Junior Tour | Girls u14, Doppel

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.