Zum Inhalt springen

Kooperationen

Das KURIER-Tennisjahrbuch ist auf dem Markt

Hinter uns liegt ein ereignisreiches Jahr mit außergewöhnlichen Leistungen der österreichischen Tennisspieler. Im hochwertigen Premiummagazin lässt der KURIER die Erfolge Revue passieren. Und liefert Hintergrundstorys, Interviews, Schmankerl und mehr.

©KURIER | karandaev

2020 war ein historisches Tennisjahr für Rotweißrot. Erstmals seit Thomas Muster 1995 in Paris hat mit Dominic Thiem wieder ein Österreicher ein Grand-Slam-Turnier gewonnen. Auf 180 Seiten würdigt das KURIER TENNIS-Jahrbuch die Leistungen des Niederösterreichers, gibt mit einem Poster-Turnierplan einen Überblick für 2021 und zeigt, wer - neben Thiem und jürgen Melzer - noch stark aufgespielt hat. Dazu kommen Hintergrundberichte, spannende Interviews, Tennis-Schmankerl sowie ein Gewinnspiel mit tollen Preisen, unter anderem ein handsigniertes Racket von Dominic Thiem.

Der ÖTV bittet auf neun Seiten die Top-Jugendlichen aus den Bundesländern vor den Vorhang. ÖTV-Präsident Magnus Brunner kommt im großflächigen Interview ebenso zu Wort wie ÖTV-Geschäftsführer Thomas Schweda und Jürgen Melzer, der neue Sportliche Leiter im ÖTV. 

Erhältlich ist das Premiummagazin ab 9. Dezember um 9,50 Euro im österreichischen Zeitschriftenhandel, in allen Trafiken und Verkaufsstellen oder – versandkostenfrei – unter magazin@kurier.at

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Facelifting für das Finalturnier

Die 18 Teams sollen von 25. 11. bis 5. 12. 2021 nicht nur in Madrid, sondern in zwei weiteren europäischen Städten spielen. Der ÖTV wartet gespannt auf die Bewerbungsunterlagen.

Verbands-Info

Hoffnung für die Tennisspieler?

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen trotz Lockdowns vielleicht bald aufsperren könnten.