Zum Inhalt springen

DAS GROSSE BET-AT-HOME.COM ITN AUSTRIA-GEWINNSPIEL

Sachpreise im Gesamt-Wert von € 7.000,- stehen für die Sieger des großen bet-at-home.com ITN AUSTRIA-Gewinnspiels bereit. Das beste daran: Sie müssen überhaupt nichts tun – außer Tennis spielen! Unter dem Motto „Jedes Spiel zählt!“ werden pro Bundesland die SpielerInnen mit den meisten Tennis-Partien im heurigen Jahr zu GewinnerInnen!

Liebe Tennis-Spieler!

Um dem ITN AUSTRIA-Slogan „Jedes Spiel zählt!“ gerecht zu werden, haben wir uns ein ganz besonderes Gewinnspiel ausgedacht. Mit Unterstützung der ITN-Partner Tennis Hotels Austria, Sportastic, Head und Wilson stehen attraktive Sachpreise im Gesamtwert von € 7.000,- zur Verfügung:

  • 5 Tennis-Wochenenden für zwei Personen in einem Tennis Hotel Austria
  • 4 Tennis-Rackets „Vision“ von Sportastic
  • 61 Tennis-Taschen von Sportastic, Wilson und Head

bet-at-home.com, Namensgeber und Hauptsponsor des ITN AUSTRIA Spielstärkesystems, stellt zusätzlich für das Generali Ladies Linz 12 x 2 Tickets für den bet-at-home.com-Tag am Samstag, 17. Oktober (Semifinale) zur Verfügung.

Mitmachen ist ganz einfach, denn Sie machen bereits mit!
Am Ende der Saison (Stichtag: 12. Oktober) werden aus unseren Datenbanken jene Personen pro Bundesland herausgesucht, welche die meisten Spiele im gesamten Jahr gespielt haben. Dazu zählen neben Spielen aus der Mannschaftsmeisterschaft und ÖTV-Turnieren alle Spiele, die auf Vereinsebene gespielt wurden, sofern diese über die ITN-Online-Software vom Verein erfasst wurden (Clubmeisterschaften, Spiele um die Clubrangliste und sonstige vereins-interne Spiele).

Ihre aktuelle Spiel-Bilanz können Sie auf der bet-at-home.com ITN AUSTRIA Micro-Site jederzeit einsehen!

Möchten Sie Ihre Bilanz rasch noch aufbessern, wenden Sie sich an den ITN-Administrator in Ihrem Verein. Über ihn können Sie buchstäblich jedes Spiel, das Sie gegen andere Vereinsmitglieder austragen, im System erfassen lassen. Voraussetzung ist zumindest eine Silver-Lizenz in Verbindung mit einer ITN-Ersteinstufung, die Sie ebenfalls beim ITN-Administrator kostenlos beantragen können.

Diese Initiative stellt einen Vorgriff auf ein neues ITN-Produkt für den Breitensport dar: Unter dem Titel „Club Tennis Festival“ sollen zukünftig noch viel mehr vereins-interne Spiele in das ITN-System einfließen und VielspielerInnen belohnt werden. Die fleißigsten SpielerInnen auf Vereins-Ebene qualifizieren sich für kleinere, regional organisierte Wettkämpfe und treffen dort auf Viel-SpielerInnen anderer Vereine! Neue Kontakte zwischen SpielerInnen und Vereinen und das Entstehen regionaler Tennis-Netzwerke sollen dadurch ebenso gefördert werden wie das regelmäßige Tennis-Spielen, bei dem nicht der Sieg, sondern allein die Freude am Spiel zählt!

Prämierung aktiver ITN-Vereine
Vereine, die besonders große Initiative bei der Einführung von ITN AUSTRIA gezeigt haben, einen ITN-Administrator eingesetzt und ITN aktiv in ihrem Clubleben verankert haben, werden vom Landesverband ausgezeichnet und mit Sachpreisen ebenfalls im Gesamtwert von € 7.000,- belohnt. Isospeed stellt für jeden ITN-Verein bzw. den ITN-Administrator ein Saitenpaket zur Verfügung. Weiters werden 100 KIA-Tennisblenden und 216 Dosen Dunlop Tennis-Bälle unter den Vereinen verteilt. Für weitere Informationen wenden sich Vereine an ihren zuständigen Landesverband.

PLAY TENNIS – JEDES SPIEL ZÄHLT!
BET-AT-HOME.COM ITN AUSTRIA SPIELSTÄRKESYSTEM

Top Themen der Redaktion

ATP

Der erste Schritt ist getan

Dominic Thiem besiegte den zweifachen Wien-Sieger Jo-Wilfried Tsonga bei den Erste Bank Open 6:4, 7:6. Achtelfinalgegner am Donnerstag ist Verdasco. Dennis Novak ist ebenso ausgeschieden wie das Doppel Marach/Melzer.

Wochenvorschau

21. - 27. Oktober 2019

Kalenderwoche 43: Wer? Wann? Wo?

Seefeld-Halbfinalistin Nina Plihal will in dieser Woche in Dornbirn noch höher hinaus.

ATP

Schweres Los für die Nummer 1

Dominic Thiem startet bei den Erste Bank Open gegen Jo-Wilfried Tsonga. Dennis Novak trifft auf Gael Monfils. Drei Österreicher sind in der Qualifikation ausgeschieden.