Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Das Finale rückt näher

Die ersten Endspielteilnehmer am Masters-Finale des ÖTV-Jugend Circuit im UTC La Ville stehen fest. Am Samstag werden in den Klassen U12, U14 und U16 die letzten Tickets vergeben.

Fix im Endspiel steht Elena Karner, die in zwei Matches erst zwei Games abgegeben hat.

Am Freitag, den 28.09., wurde im UTC La Ville das zweite Spiel in der Gruppe ausgetragen. Am Samstag findet das dritte und somit letzte Gruppenspiel statt. Hier fällt die Entscheidung, wer am Sonntag im großen Finale der ÖTV Jugend Circuit Serie gegeneinander antreten wird.

Bei den Burschen U12 ist in Gruppe 1 der Niederösterreicher Alexander Wagner auf dem besten Weg. Nach dem Dreisatzsieg gegen Leo Hanke (TTV) am Donnerstag landete er am Freitag auch einen Sieg in drei Sätzen gegen den Wiener Julian Platzer – 4:6, 6:2, 6:2. Der 2007-er Timothy Bezar (WTV) unterlag Leo Hanke mit 1:6 6:7. In Gruppe 2 ist der Oberösterreicher Raphael Goldfuhs auf der Überholspur unterwegs: In seinen beiden Spielen gab er insgesamt nur drei Games ab. Am Samstag geht es gegen Elias Spielmann aus Tirol, der bis jetzt ebenfalls zwei Siege verzeichnete, gegen Simon Graf (WTV) jedoch über drei Sätze gehen musste.

In Gruppe 1 der Burschen U14 präsentierte sich Jan Kobierski (STTV) bis jetzt erwartungsgemäß in ausgezeichneter Form und liegt mit 2:0 vorne. Besonders spannend wurde es am Freitag zwischen Sebastian Sorger (STTV) und Tobias Leitner (OÖTV). Nachdem Tobias bereits mit 6:2, 3:1, 40:15 in Führung lag, kämpfte sich Sebastian zurück und holte mit 2:6, 6:3, 6:3 den Sieg. In Gruppe 2 sind sowohl Patrick Jozwicki (NÖTV) als auch der Burgenländer Matthias Ujvary noch ohne Niederlage. Am Samstag kommt es zum Duell der beiden, in dem sich entscheiden wird, wer am Sonntag um den Titel spielt.

Bei den 16ern sieht es für Jonas Gundacker (NÖTV) sowie Aleksandar Tomas (TTV) gut aus. Jonas wird am Samstag sein letztes Spiel gegen Diego Laporta Osante (NÖTV) bestreiten. Für Aleksandar geht es gegen Yannick Penkner (TTV).

In Gruppe 11 der 12er Mädels fällt die Entscheidung zwischen Tamara Kostic (WTV) und Theresa Stabauer (OÖTV): Beide haben zwei Siege. In der zweiten Gruppe ließ die Niederösterreicherin Alexandra Zimmer bis jetzt nichts anbrennen: Sie gewann sowohl gegen Emma Leitner (STV) als auch Emma Tagger (KTV). Emma Tagger und Ava Schüller (NÖTV) lieferten sich einen spannenden Kampf, aus dem die Kärntnerin mit 7:6, 6:4 als Siegerin hervorging.

Für Liel Rothensteiner (NÖTV) steht der Finaleinzug in U14 bereits fest: Sie fertigte sowohl Lola Tavcar (NÖTV) als auch Charly Nina Egger (TTV) klar in zwei Sätzen ab. Ausständig ist das Spiel gegen die gruppenletzte Katharina Oswald (BTV). In Gruppe 2 spielen sich Anna-Lena Ebster aus Tirol und die Vorarlbergerin Mia Liepert am Samstag aus, wer ins Finale einzieht. Mia hatte am Freitag gegen die ebenfalls aus Vorarlberg stammende Laura Fuchs hart zu kämpfen, behielt jedoch mit 6:7, 6:3, 7:6 die Oberhand.

Bei den Mädchen der Altersklasse U16 hat Elena Karner eindeutig die Nase vorne: Mit lediglich zwei abgegebenen Games im gesamten Turnier ist sie vor Raphael Goldfuhs die Spielerin mit den wenigsten Spielverlusten.

In Gruppe 2 ist die Entscheidung noch nicht endgültig gefallen: Tanja Dodes (NÖTV) verbuchte bis jetzt als einzige Spielerin zwei Siege, tritt jedoch heute gegen Johanna Halper (NÖTV) an, die am Freitag eine Niederlage gegen Ines Faltinger (NÖTV) einstecken musste. Auch Ines hat eine Niederlage gegen Tanja und bestreitet ihr letztes Spiel gegen die Kärnterin Laura Pasterk, die bis jetzt noch ohne Sieg ist. Im Falle eines Sieges von Ines und Johanna haben also drei Spielerinnen 2 Siege und eine Niederlage und die gewonnen Sätze entscheiden vor den Games, wer ins Finale einzieht.

Am Samstag ist also Großkampftag im La Ville: Im Doppel finden bereits die Platzierungsspiele statt. Im Anschluss geht es um 17 Uhr weiter mit der Players Party, in deren Rahmen auch die Doppelsiegerehrung stattfindet. Außerdem werden die Finalspieler/innen vorgestellt sowie der/die Spieler/in des Jahres gekürt.

LIVESCORING http://www.vistasport.cz/stream.aspx

SPIELPLAN UND ERGEBNISSE

Top Themen der Redaktion

ATP

Es ist angerichtet in der Stadthalle

Dominic Thiem startet bei den Erste Bank Open gegen den Franzosen Gasquet, Dennis Novak spielt gegen den Russen Khachanov, Jürgen Melzer bekommt es mit dem Kanadier Raonic zu tun.

ATP

Wildcards für Jürgen Melzer und Dennis Novak

Die Erste Bank Open 500 in der Wiener Stadthalle starten mit der Qualifikation, an der sich Sebastian Ofner, Lucas Miedler und Jurij Rodionov beteiligen. Drei Österreicher sind fix im Hauptbewerb.

Kids & Jugend

Tolle Leistungen der U10 in Nizza

ÖTV-U10-Nationaltrainer Martin Kondert begleitete vier Youngsters zur „Kinder+Sport Tennis Trophy“ nach Frankreich, drei erreichten das Viertelfinale, Anna Richtar eroberte den Siegerpokal.