Zum Inhalt springen

Davis Cup

Das fesche Team beim Official Dinner

Ausgestattet mit Baldessarini-Anzügen vom Modehaus Carnaby in Wiener Neustadt, machten die Österreicher beim Wirt am Berg in Wels gute Figur.

©GEPA-Pictures / Matthias Hauer (7)

Am Freitag um 11 Uhr geht's auf der Anlage des UTC Wels los, beginnt das Duell zwischen Österreich und Rumänien um den Klassenerhalt in der Europa/Afrika-Zone 1.

Am Mittwoch stand das traditionelle Official Dinner auf dem Programm, beide Teams und zahlreiche geladene Gäste trafen einander beim Wirt am Berg, um in gemütlicher Atmosphäre den Daviscup einzuläuten.

Das Team Austria - Kapitän Stefan Koubek, Dominic Thiem, Gerald und Jürgen Melzer, Philipp Oswald, Sebastian Ofner, Teamarzt Uli Lanz, die Physios Werner Farmer und Stefano de Pirro, Bespanner Gerald Laposa sowie ÖTV-Geschäftsführer Thomas Schweda - begrüßte die rumänische Delegation, angeführt von FRT-Präsident George Cosac. Man übergab einander Geschenke, plauderte und lauschte den Reden, u.a. vom Welser Bürgermeister Rabl. ÖTV-Präsident Robert Groß wünschte beiden Mannschaften einen fairen und spannenden Wettkampf, natürlich hoffend, dass Österreich gewinnen wird.

Die rot-weiß-rote Tennis-Nationalmannschaft wird ausgestattet mit Baldassarini-Anzügen vom Modehaus Carnaby in Wiener Neustadt.

Stefan Koubek
Gerald und Jürgen Melzer
Sebastian Ofner und Dominic Thiem
Philipp Oswald
Beim Wirt am Berg
Teamarzt Uli Land sowie die Physios Werner Farmer und Stefano de Pirro

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

20. - 26. August 2018

Kalenderwoche 34: Wer? Wann? Wo?

Lucas Miedler mischt im Qualifikations-Bewerb in der Vergabe um die US-Open-Startplätze mit.

Davis Cup

Der Daviscup im neuen Gesicht

Revolution im prestigeträchtigsten Mannschaftsbewerb des Welttennis: Ab 2019 spielen 18 Teams in der Weltgruppe in einem Finalturnier den Champion aus. Für die nationalen Verbände wird fortan mehr Geld ausgeschüttet.

Kids & Jugend

Talenteschau in Dornbirn

In der kommenden Woche finden in den Altersklassen U12, U14 und U16 die Österreichischen Jugendmeisterschaften statt. In Vorarlberg werden rund 220 Nachwuchsspielerinnen und -spieler aus allen neun Landesverbänden erwartet.