Zum Inhalt springen

Turniere

Das Duell der Generationen

Lucie Schwab organisierte ein Doppel-Event, bei dem Älter & Jung zusammengespannt wurden. Die dritte Auflage in Linz war ein voller Erfolg.

Die im Vorfeld in allen neun Bundesländern geplanten Generationen-Damen-Doppel-Turniere wurden leider nur in drei Bundesländern (Salzburg, Steiermark und Vorarlberg) durchgeführt. Deshalb wurden Sieger und Finalisten zum Finale eingeladen, das in Linz über die Bühne ging.

Am Freitag, den 13. Oktober 2017, wurden die sechs Doppel-Paarungen im Büro des OÖTV von ÖTV-Präsident Robert Groß und ÖTV-Damen-Referentin Lucie Schwab in Empfang genommen. Nach der Vorstellung des Turnierablaufes (Round Robin) wurde auf drei Plätzen in der Tennishalle des  ULTV Linz mit den Spielen begonnen. Jedes Team hatte am ersten Tag drei und am zweiten Tag zwei Matches zu absolvieren. Am Abend des ersten Tages wurden die Teilnehmerinnen von Hans Sommer, dem Präsidenten des OÖTV, zum Abendessen eingeladen. Der ÖTV übernahm die Kosten für die Übernachtung im Hotel IBIS Linz City und die Eintrittskarten für das Upper Austria WTA-Tennisturnier, das nach Turnierende gemeinsam besucht wurde.

Nach zwei spannenden und sehr ausgeglichenen Spieltagen  setzte sich das Team Steiermark 1 (Brigitte Popotnig und Emmi Komposch) mit fünf Siegen durch.

Die Siegerehrung wurde von Robert Groß und Lucie Schwab durchgeführt. Für das Sieger-Doppel gab es schöne Pokale, die Platzierten erhielten Erinnerungsmedaillen.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurden die Teilnehmerinnen noch zu einem Glas Sekt und einem kleinen Snack ins Büro des OÖTV eingeladen.

Der Tenor der Teilnehmerinnen: eine seitens des ÖTV bestens organisierte Veranstaltung, die unbedingt weiter ausgebaut und wiederholt werden soll.

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

18. - 24. Februar 2019

Kalenderwoche 8: Wer? Wann? Wo?

Tristan-Samuel Weissborn zählt zum ÖTV-"Doppelquartett" beim ATP-Turnier von Marseille.

ÖTV Events

Lucas Miedler ist Hallenmeister 2019

Der 22-Jährige setzte sich in Wolfsberg gegen Jurij Rodionov im Finale mit 6:3, 6:7, 6:3 durch. Bei den Damen gewann die routinierte Betina Stummer gegen die 18-jährige Arabella Koller.

ÖTV Events

Das programmierte Finale in Wolfsberg

Jurij Rodionov und Lucas Miedler matchen sich am Samstag um den Titel bei den Österreichischen Hallenmeisterschaften in Wolfsberg. Das Damen-Finale bestreiten Betina Stummer und Arabella Koller.