Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Das derzeitige ÖTV-Präsidium bleibt im Amt

Die Wahlkommission, bestehend aus den neun Landesverbands-Präsidenten, konnte sich bei einer Sitzung in Linz auf keinen Kandidaten als Nachfolger von Präsidentin Christina Toth einigen.

Das ÖTV-Präsidium besteht aus Präsidentin Christina Toth sowie den Vizepräsidenten Walter Seidenbusch, Günter Kurz sowie ...

Am 22. März 2020 findet im steirischen Ehrenhausen die Generalversammlung des Österreichischen Tennisverbandes statt. Dort hätte auch ein neues Präsidium gewählt werden sollen. Am Samstag teilte das Wahlkomitee, bestehend aus den neun Landesverbands-Präsidenten, der ÖTV-Geschäftsstelle nach einer Sitzung in Linz mit, dass die drei mündlich eingebrachten Wahlvorschläge zu keinem gemeinsamen Wahlvorschlag zusammengefügt werden konnten.

Das bedeutet, dass das bestehende Präsidium die Geschäfte des ÖTV bis auf Weiteres weiterführen wird. Bis dahin werden die neu zu erstellenden Statuten so adaptiert, dass alle neun Landesverbands-Präsidenten Mitglieder des ÖTV-Präsidiums werden und der ÖTV-Präsident von einer weiteren Person besetzt wird.

Das ÖTV-Präsidium besteht aus Präsidentin Christina Toth sowie den Vizepräsidenten Walter Seidenbusch, Günter Kurz sowie ...
... Raimund Stefanits und Elke Romauch.
... Raimund Stefanits und Elke Romauch.

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Wie der Saisonbeginn aussehen könnte

eTennis und tennisnet.com führten die Online-Umfrage "Tennis nach der Corona-Krise" durch, an der sich mehr als 1000 Funktionäre und Trainer von mehr als 830 Vereinen beteiligten. Die Ergebnisse werden dem Sportminister übermittelt.

COVID-19

Bleib im Verein!

Sport Austria, ASVÖ, ASKÖ, SPORTUNION und die ÖTV-Landesverbände appellieren, Mitglied zu bleiben und damit mitzuhelfen, die laufenden Kosten des Vereinsbetriebs zu decken.

ATPWTA

Die Profi-Touren erwägen eine Saisonverlängerung

Die Tennissaison könnte aufgrund der Coronavirus-Pandemie später enden als geplant. ATP und WTA ziehen in Betracht, die Saison über den November hinaus zu verlängern. Kitzbühel wäre Ende Juli bereit.