Zum Inhalt springen

DANIELA HAT IHREN KAMPF VERLOREN!

Die österreichische Tennisgemeinde trauert um Daniela Klemenschits, die ihren langen Kampf gegen ihre schwere Krankheit gestern Nacht verlor.

Liebe Tennisgemeinschaft!

Unsere Fed Cup Spielerin Daniela Klemenschits hat heute um 01.30 Uhr Ihren Kampf gegen eine heimtückische Krankheit verloren, einen Kampf den auch wir, allen voran Ihre Familie und unser Kurti Waltl, mit Ihr geführt haben!

Die Tennisfamilie ist geeint wie selten zuvor durch die Organisation und Mitwirkung bei unzähligen Aktivitäten für die kleine Heilungschance, die jeder Patient hat, eingetreten. TennisspielerInnen, Vereine, Sponsoren, Medienverteter, Tennis Austria und viele die von dem Schicksal berührt waren, haben sich in den vergangenen Monaten für Daniela stark gemacht und Geld gesammelt. Durch dieses einmalige Zusammentreten und an einem Strang ziehen sind auch wir alle ein Stück näher gerückt.

Das Präsidium des Österreichischen Tennisverbandes und seine Landesverbände bedauern zu tiefst diesen Verlust und bedanken sich auch gleichzeitig für die vielen Aktionen die im heimischen Tennis stattgefunden haben. Unser Beileid gilt in dieser harten Zeit aber ganz Besonders der Familie Klemenschits. Wir werden Daniela immer in unseren Gedanken tragen.

Peter Teuschl (im Namen des Österreichischen Tennisverbandes)

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.