Zum Inhalt springen

Bundesliga

DAMEN SUPERLIGA 3. RUNDE

In der dritten Runde spielte der den TC Altenstadt den nächsten Kantersieg ein. Auch der 1. STC Stiegl ist weiter auf Erfolgskurs. Der TC VSV Villach und die Sportunion Klagenfurt kämpfen weiter um den Anschluss an die Tabellenspitze.

Katja Blöcker biss sich durch

Nach den ersten beiden Matches waren die Salzburger gegen den BMTC-Brühl Mödlinger TC mit 0:2 im Rückstand. Dann zog sich auch noch Katja Blöcker im ersten Satz eine Oberschenkelverletzung durch. Die Deutsche biss aber durch und holte einen wichtigen Punkt nach Salzburg. Mannschaftsführer Stefan Schiess: „Ein Dankeschön an unseren Masseur Benny Obermüller, der zu diesem Sieg einiges beigetragen hat. Tolles Tennis hat auch Tina Schiechtl bei ihrem 6/0 6/4 Sieg über Babsi Schwartz gezeigt. Die Doppel waren hart umkämpft ein Sieger aber nie abzusehen. Im Endeffekt ist es dann gut für uns gelaufen “ Schiess plant mit einer ähnlichen Besetzung nach Wien zu fahren, spekuliert aber auch mit einem Einsatz von Barbara Rittner (GER).

Sybille plagt wieder die Achillessehne

Sybille Bammer hat Ihr Versprechen die wahr gemacht. Nach dem Aus in Paris ist Sie die mit Freund und Tochter die Nacht durchgefahren und für das Kornspitzteam OÖ eingelaufen. Leider musste sie aber bereits nach einem Game wegen Ihrer Achillessehne w.o. geben. Der Sieg ging dann schlussendlich an den TC VSV Villach. „Natürlich ist uns die Verletzung von Sybille entgegengekommen, wir sind aber trotzdem sehr über dieses Ergebnis überrascht zumal wir nur mit 4 Spielerinnen angereist sind. Ich hoffe, dass wir nächste Woche gegen den TC Altmannsdorf voll aufstellen können. Dann rechne ich mir doch realistische Chancen aus.“ gibt sich Klaus Hartmann, Mannschaftsführer der Villacherinnen, optimistisch.

Tennisfest im Ländle

Vor ca. 800 Zuschauern konnte der TC Altenstadt gegen den Post SV Tennis ein weiteres 7:0 eingespielt. „Es war nicht all zu schwer. Da unser Gegner nur Mittelmäßig aufgestellt hat waren in der Spielstärke ca. 2 Liegen Unterschied. Das ist uns aber egal, wir spielen bis zum Ende so stark wie möglich. Beim Finale wird dann der gewinnen, der die besseren Nerven hat.“ kommentiert der Vorarlberger Mannschaftsführer Bogdan Rogoulski den bereits zweiten 7:0 Erfolg seiner Mannschaft.

Erster Auswärtssieg für die Sportunion Klagenfurt

Nach den Single-Matches stand es bereits 4:1 für die Kärntner. Spiel vor entscheidend war das Match der Nummer-1-Spielerinnen Ana Timotic gegen Lenka Nemeckova in dem sich Timotic mit 6/1 1/6 2/6 durchsetzen konnte. Julia Bauregger konnte zwar noch einen Punkt für den Altmannsdorfer TC machen, da die Partie aber bereits entschieden war, wurden die Doppelmatches nicht mehr ausgetragen. Die Sportunion Klagenfurt kämpft somit weiter um den Anschluss an die Tabellenspitze.

Heimvereinvs.GastvereinErgebnisHeimGast
BMTC-Brühl Mödlinger TCvs.1. STC Stiegl


(1) Barbara Schwartzvs.(1) Tina Schiechtl0/6 4/6
I
(2) Stana Hrozenska (SVK)vs.(2) Stefanie Haidner7/5 6/3I
(3) Andrea Höfingervs.(3) Bianca Kamper7/6 6/4I
(4) Nicole Melchvs.(4) Katja Blöcker (GER)7/5 4/6 1/6
I
(5) Rebekka Seipel (u18)vs.(5) Nina Egger2/6 5/7
I
Zwischenstand nach Einzelspielen23
(1) Stana Hrozenska (SVK)vs.(1) Tina Schiechtl4/6 4/6
I
(1) Andrea Höfingervs.(1) Christine Obermoser
(2) Barbara Schwartzvs.(2) Stefanie Haidner6/4 3/6 3/6
I
(2) Nicole Melchvs.(2) Nina Egger
Endstand 
 
 
25

Heimvereinvs.GastvereinErgebnisHeimGast
Kornspitz Team OÖvs.TC VSV Villach 


(1) Sybille Bammervs.(1) Darija Jurak (KRO)1/0 w.o.
I
(2) Marion Waltervs.(2) Sandra Martinovic (BHI)2/6 2/6
I
(3) Susanne Sixvs.(3) Stephanie Vock4/6 7/5 4/6
I
(4) Jeannine Prentner (u16)vs.(4) Maja Petrovic4/6 6/7
I
(5) Caroline Forstnervs.(5) -w.o.I
Zwischenstand nach Einzelspielen14
(1) Susanne Sixvs.(1) Darija Jurak (KRO)4/6 2/6
I
(1) Marion Waltervs.(1) Sandra Martinovic (BHI)
(2) Jeannine Prentner (u16)vs.(2) Stephanie Vock3/4 ret. VockI
(2) Caroline Forstnervs.(2) Maja Petrovic
Endstand 
 
 
25

Heimvereinvs.GastvereinErgebnisHeimGast
TC ISB Altenstadtvs.Post SV Tennis


(1) Yvonne Meusburgervs.(1) Zuzana Hejdova (CZE)6/1 6/1I
(2) Ludmila Cervanova (SVK)vs.(2) Barbara Hellwig6/1 6/1I
(3) Eva Fislova (SVK)vs.(3) Lisa Reichmann (u16)6/0 6/2I
(4) Patricia Mayrvs.(4) Verena Kellner (u18)6/0 6/0I
(5) Eva Hochvs.(5) Katharina Knöbl (u16)6/1 6/2I
Zwischenstand nach Einzelspielen50
(1) Yvonne Meusburgervs.(1) Zuzana Hejdova (CZE)6/2 6/4I
(1) Eva Fislova (SVK)vs.(1) Barbara Hellwig
(2) Stefanie Rath (u18)vs.(2) Lisa Reichmann 6/3 6/0I
(2) Patricia Rogulski vs.(2) Katharina Knöbl 
Endstand 
 
 
70
 
Heimvereinvs.GastvereinErgebnisHeimGast
Altmannsdorfer TCvs.Sport Union Klagenfurt


(1) Lenka Nemeckova (CZE)vs.(1) Ana Timotic (SCG)6/1 1/6 2/6
I
(2) Natascha Karoly vs.(2) Zuzana Kucova (SVK)0/6 0/6
I
(3) Milena Nekvapilova (CZE)vs.(3) Julia Bauregger6/3 6/7 6/2I
(4) Christa Magistervs.(4) Bettina Auer5/7 2/6
I
(5) Iris Jaklinvs.(5) Christina Thuller-Habernigg6/7 0/6
I
Zwischenstand nach Einzelspielen14
(1) Lenka Nemeckova (CZE)vs.(1) Ana Timotic (SCG)w.o.
I
(1) Iris Jaklinvs.(1) Zuzana Kucova (SVK)
(2) Natascha Karoly 
(2) Julia Baureggerw.o.I
(2) Milena Nekvapilova (CZE)
(2) Christina Thuller-Habernigg
Endstand 
 
 
25

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.