Zum Inhalt springen

Bundesliga

DAMEN-BUNDESLIGA: KLARE ANGELEGENHEITEN, KNAPPE PARTIEN, WICHTIGE AUSWÄRTSERFOLGE

Favoritensiege in Runde 1 der Damen-Bundesliga: Im Kärntner Duell fertigte Klagenfurt Villach mit 7:0 ab, Klosterneuburg (im Bild: Sandra Klemenschits) konnte gegen Salzburg erst zwei Doppel-Siegen die Partie zu ihren Gunsten drehen. In Gruppe A feierte Titelverteidiger Kornspitz Team OÖ einen wichtigen Auswärtserfolg.



DAMEN-BUNDESLIGA - Gruppe A

DAMEN-BUNDESLIGA - Gruppe B



9. September 2011

TITELVERTEIDIGER GEWINNT. Favoritensiege zum Auftakt der Damen-Bundesliga: Titelverteidiger Kornspitz Team OÖ holte mit 5:2 "einen wichtigen Auswärtserfolg in Innsbruck gegen den TK IEV Tiroler Wasserkraft", so Manschaftsführer Hermann Fiala. Die Kornspitz-Mädels führten bereits nach den Singles uneinholbar mit 4:1. Die Punkte erzielten Sybille Bammer, Zuzana Kucova, Sandra Martinovic und Stephanie Gehrlein. Lediglich Janina Toljan war in ihrem Einzel chancenlos. Der Sieg war allerdings hart erkämpft, da Sandra Martinovic und Stephanie Gehrlein jeweils nach verlorenem ersten Satz ihre Partien erst im dritten Satz gewinnen konnten. In den abschließenden Doppelspielen holten Sybille Bammer / Stephanie Gehrlein mit einem Zweisatzerfolg einen weiteren Punkt für die Oberöstereicherinnen, JaninaToljan / Jeannine Prentner mussten sich allerdings in zwei Sätzen geschlagen geben. Am Sonntag trifft Kornspitz Team OÖ nun zu Hause auf der Anlage des ATSV Eckelt Glas Steyr auf den Wiener Parkclub. Fiala: "Mit dabei sein wird nach überstandener Verletzungspause Melanie Klaffner, dafür wird Sybille Bammer geschont. Alle Zuseher sind bei freiem Eintritt herzlich eingeladen."

KLO'BURG DREHT DIE PARTIE. Auch in Gruppe B setzten sich mit dem 1. Klosterneuburger TV und mit Sportunion Klagenfurt die Favoriten durch. Die Niederösterreicherinnen machten das Duell gegen die "Hausherrinnen" vom 1. Salzburger TC Stiegl allerdings besonders spannend, da sie nach den Einzelpartien noch mit 2:3 in Rückstand gelegen waren. Für die Salzburger Punkte hatten Yvonne Meusburger (6:2, 6:2 gegen Eva Birnerova), Tina Schiechtl (3:6, 7:6, 6:1 gegen Masa Zec Peskiric) sowie Franziska Etzel (6:2, 6:0 gegen Zuzana Zlochova) gesorgt. Erst mit den abschließenden zwei Siegen in den Doppelpartien konnten die Klosterneuburgerinnen die Partie noch zu ihren Gunsten drehen: Sandra Klemenschits / Andreja Klepac ließen dabei Lisa Summerer / Franziska Etzel mit 6:1, 6:1 ebenso wenig Chancen wie Eva Birnerova / Eva Fislova mit ihrem 6:2, 6:0 gegen Meusburger / Nina Hermann. Im zweiten Gruppe B-Duell verdeutlich die Statistik die Überlegenheit von Sportunion Klagenfurt über TC VSV Villach: 7:0 Siege, 14:0 Sätze, 85:18 Games.



» GRUPPE A, 1. Runde

9.9.2011
Wiener Park Club - UTC Schenker La Ville: 3:4
TK IEV Tiroler Wasserkraft - Kornspitz Team OÖ: 2:5


» GRUPPE B, 1. Runde

9.9.2011
1. Salzburger TC Stiegl - 1. Klosterneuburger TV: 3:4
Sportunion Klagenfurt – TC VSV Villach: 7:0


» Verwandte Artikel «

31. August 2011
MIT MAYR-ACHLEITNER, KLEMENSCHITS, BAMMER, KLAFFNER, HOFMANOVA, MEUSBURGER! +++ "AUSGEWOGEN WIE SCHON LANGE NICHT MEHR"

1. September 2011
DIE CLUBS – KORNSPITZ TEAM OÖ +++ "VIELLEICHT NICHT MIT DEN BESTEN SPIELERINNEN, ABER MIT DEM BESTEN TEAM"


2. September 2011
DIE CLUBS – 1. KLOSTERNEUBURGER TENNISVEREIN +++ "ES DÜRFTE EIN FÜNF-KAMPF UMS OBERE PLAY-OFF WERDEN"


3. September 2011
DIE CLUBS – WIENER PARK CLUB +++ "MIT ALLEN KRÄFTEN OBEN BLEIBEN"

4. September 2011
DIE CLUBS – TK IEV TIROLER WASSERKRAFT +++ "DIE BUNDESLIGA WIRD HEUER EINE HARTE NUSS"

5. September 2011
DIE CLUBS – 1. SALZBURGER TC STIEGL +++ GELINGT DER TITELGEWINN ZUM 100-JAHR-JUBILÄUM?

6. September 2011
DIE CLUBS – UTC LA VILLE +++ "DIE AUSLOSUNG SIEHT AUF DEN ERSTEN BLICK SEHR GUT AUS"

7. September 2011
DIE CLUBS – TC VSV +++ "IN NAHER ZUKUNFT MIT EIGENEN MÄDELS IN DER ZWEITEN LIGA"

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

25. - 31. Oktober 2021

Kalenderwoche 43/2021: Wer? Wann? Wo?

Sieg beim Challenger in Bogota! Mehr als 500 ATP-Plätze ist Gerald Melzer während seiner Südamerika-Tour schon nach oben geklettert.

Gleichstellung im Sport

Mit dem Gender Traineeprogramm des Bundes setzt das Sportministerium ein starkes Zeichen, um junge Frauen im Sport eine Perspektive zu geben und sie nachhaltig im Sport zu positionieren.