Zum Inhalt springen

Bundesliga

DAMEN-BUNDESLIGA: DIE CLUBS – TK IEV TIROLER WASSERKRAFT +++ „DIE BUNDESLIGA WIRD HEUER EINE HARTE NUSS“

Obwohl "Teilzeit-Profi" Veronika Sepp (Bild) zuletzt die besten Resulate ihrer Karriere erspielt hat und auch Iris Khanna in Hochform unterwegs war, ist sich IEV-Mannschaftsführerin Martine Poos bewusst, "dass wir eher im Unteren Playoff landen werden." Dort würde dann das Motto lauten: "Oben bleiben!"



DAMEN-BUNDESLIGA - Gruppe A

DAMEN-BUNDESLIGA - Gruppe B



4. September 2011

EIGENBAU-MÄDELS IN HOCHFORM.  Die eine (Iris Khanna) gewann im Juli in Turin ihr erstes Turnier auf ITF-Ebene, die andere (Veronika Sepp) erreichte zuletzt – obwohl sie als Jus-Studentin nur mehr als "Teilzeit"-Profi unterwegs ist – konstant zumindest das Viertelfinale von Future-Turnieren, Pörtschach und zuletzt in Trimbach war's sogar das Semifinale. "Dass die beiden einen Sprung nach vorne gemacht haben, ist für uns natürlich sehr positiv", freut sich Martine Poos über die aktuelle Hochform ihrer "Eigenbau-Mädels". Trotzdem ist sich die IEV-Mannschaftsführerin bewusst, "dass die Bundesliga heuer für uns eine ganz harte Nuss werden wird. Große Erwartungen, dass wir im Oberen Playoff mitspielen könnten, haben wir nicht. Wir werden eher im Unteren Playoff landen und hoffen dann, dass wir uns dort auch behaupten können." In die Tat umgesetzt werden soll dieses Projekt v. a. "mithilfe unserer Legionärinnen, ohne die wir uns kaum oben halten könnten." 2010 war es insbesondere Routinier Anne Kremer (LUX) gewesen, die mit 3 Siegen und 1 Niederlage die beste Bilanz aller Tirolerinnen aufwies. Ihr zur Seite stehen sollen ihr in dieser Saison die Neuverpflichtungen Ivana Lisjak (CRO), Amra Sadikovic (SUI) und Vanessa Henke (GER). "Und ob wir dann bei unseren zwei Heimspielen auch Heimvorteil durch Publikum haben werden, wird sicherlich vom Wetter abhängen", so Poos. "Im letzten Jahr haben wir auch zwei Heimspiele gehabt, die wir allerdings in der Halle vor nur sehr wenig Publikum spielen mussten."




TK IEV TIROLER WASSERKRAFT

» Der Kader: Anne Kremer (LUX), Ivana Lisjak (CRO), Lina Stanciute (LTU), Nicola Geuer (GER), Amra Sadikovic (SUI), Vanessa Henke (GER), Iris Khanna, Veronika Sepp, Claudine Schaul (LUX), Eva Hoch, Linda Mair (ITA), Anna Maria Nedelcou (ROU), Martine Poos (LUX)


» Der Spielplan

9.9.2011
TK IEV Tiroler Wasserkraft – Kornspitz Team OÖ

11.9.2011
UTC Schenker La Ville - TK IEV Tiroler Wasserkraft

13.9.2011
TK IEV Tiroler Wasserkraft - Wiener Park Club



» Zahlen, Daten, Fakten
2010: 1 Sieg, 2 Niederlagen in der Vorrunde +++ 1 Sieg im Unteren Playoff +++ Platz 5 in der Endtabelle
2011: Zugänge: Ivana Lisjak (CRO), Amra Sadikovic (SUI), Vanessa Henke (GER). Abgänge: Mandy Minella (LUX), Milana Spremo (SRB), Michelle Gerards (NED)




»
Verwandte Artikel «

31. August 2011: MIT MAYR-ACHLEITNER, KLEMENSCHITS, BAMMER, KLAFFNER, HOFMANOVA, MEUSBURGER! +++ "AUSGEWOGEN WIE SCHON LANGE NICHT MEHR"

1. September 2011: DIE CLUBS – KORNSPITZ TEAM OÖ +++ "VIELLEICHT NICHT MIT DEN BESTEN SPIELERINNEN, ABER MIT DEM BESTEN TEAM"


2. September 2011:  DIE CLUBS – 1. KLOSTERNEUBURGER TENNISVEREIN +++ "ES DÜRFTE EIN FÜNF-KAMPF UMS OBERE PLAY-OFF WERDEN"

3. September 2011: DIE CLUBS – WIENER PARK CLUB +++ "MIT ALLEN KRÄFTEN OBEN BLEIBEN"

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

25. September 2021

Dominic Thiem ist Stargast beim Tag des Sports

Der US Open Champion 2020 schaut am Samstag im Wiener Prater vorbei. Wer gern ein Selfie mit Österreichs bestem Tennisspieler haben möchte, kommt am besten um 12 Uhr zum ÖTV-Stand.

BundesligaSenioren

St. Johann deklassiert "dahoam" die Konkurrenz

Der Bundesliga-35-Meister heißt TC St. Johann. Die Pongauer revanchierten sich als Gastgeber eines perfekt organisierten Finalturniers mit einem 5:0 im Endspiel über Titelverteidiger UTC Neudörfl für die Finalniederlage 2020.