Zum Inhalt springen

Bundesliga

DAMEN-BUNDESLIGA 2012: DIE CLUBS - 1. SALZBURGER TC STIEGL. "KLOSTERNEUBURG VOR KORNSPITZ UND SALZBURG"

Ausgerechnet das letzte Match und die Niederlage gegen Klosterneuburg hatte im Vorjahr den zweiten Titelgewinn für den 1. Salzburger TC Stiegl seit 2009 verhindert. Und auch heuer sieht Mannschaftsführer Stefan Schiess sein Team nicht in der absoluten Poleposition. "Für mich ist der Favorit auf den diesjährigen Titelgewinn nämlich Klosterneuburg vor Kornspitz, und dann kommen wir." Im Bild: Nicole Rottmann.





20. August 2012


LEICHTE GRUPPE? 2009 war den Mädels aus der Mozartstadt der Titelgewinn gelungen, 2010 kam nach zwei Siegen und zwei Niederlagen Platz sechs heraus, im Vorjahr verhinderte bloß eine Niederlage gegen den 1. Klosterneuburger TV den Sieg im Final Four der Bundesliga und damit den Sieg in Österreichs oberster Spielklasse. Und heuer? 2012 ist in den Vorrunden zwar nicht der Heimvorteil auf Seiten von Rottmann, Schiechtl & Co (eine Heim-, zwei Auswärtspartien), die Gruppe scheint aber auf den ersten Blick eine leicht zu nehmende Hürde zu sein: Im ersten Spiel geht es gegen Aufsteiger TC Wörgl, im dritten Spiel treffen die Salzburgerinnen auf den Vorjahres-7. Wiener Park Club. "Ganz schwierig", so Mannschaftsführer Stefan Schiess, "wird es aber am 9. September für uns werden, wenn es gegen Kornspitz Team OÖ geht. Für mich ist der Favorit auf den diesjährigen Titelgewinn nämlich Klosterneuburg vor Kornspitz, und dann kommen wir." Trotz des Verlusts von Österreichs Nummer 2, Yvonne Meusburger, die nach Oberösterreich "übersiedelte", rechnet man beim TC Stiegl aber dennoch fix mit dem oberen Playoff. Mit der Deutschen Laura Siegemund, die aufgrund einer beruflichen Ausbildung ihre WTA-Einsätze zwar stark reduzierte, im Juli aber trotzdem ein 10.000- und ein 25.000-Dollar-Turnier (Horb bzw. Darmstadt) gewann, konnte das Gesamtgefüge der Mannschaft verstärkt werden. Dazu kommt mit Nicole Rottmann noch Österreichs Nummer 4, die in dieser Saison v. a. im Doppel beindruckend punkten konnte: Turniersiege in Bad Saulgau (25.000 $), Wrexham (25.000 $) und Rosario (25.000 $). "Ich werde die einzelnen Spielerinnen aber sehr selektiv einsetzen", so Schiess. "Es wäre nämlich ein Overkill, wenn ich gegen Wörgl oder den Parkclub mit der absolut besten Mannschaft antreten würde." Zusätzlich dazu werden auch die US Open zur "natürlichen" Auslese beitragen. "Es wird sich sehr kurzfristig entscheiden, ob ich eine Sofia Arvidsson oder eine Tatjana Malek einsetzen kann" (Schiess).


1. SALZBURGER TC STIEGL

» Der Kader: Sofia Avidsson (SWE), Tatjana Malek (GER), Laura Siegemund (GER), Nicole Rottmann, Tina Schiechtl, Lisa Maria Moser, Anita Husaric (BIH), Ann-Sophie Schwaiger, Adrienne Bofinger, Carmen Klaschka (GER), Lisa Summerer, Hanna Nooni (SWE), Katja Blöcker (GER), Nina Herrmann



» Der Spielplan

7.9.2012
1. Salzburger TC Stiegl - TC Wörgl

9.9.2012
Kornspitz Team OÖ - 1. Salzburger TC Stiegl

11.9.2012

Wiener Park Club - 1. Salzburger TC Stiegl


» Zahlen, Daten, Fakten
2011:  2 Siege, 1 Niederlage in der Vorrunde +++ 1 Sieg, 1 Niederlage im Oberen Playoff +++ Platz 2 in der Endtabelle
2012: Zugänge: Laura Siegemund (GER), Nicole Rottmann, Lisa Maria Moser, Anita Husaric (BIH), Adrienne Bofinger. Abgänge: Yvonne Meusburger, Myriam Casanova (SUI), Franziska Etzel (GER)

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…