Zum Inhalt springen

Bundesliga

DAMEN-BUNDESLIGA 2011: DIE CLUBS – 1. KLOSTERNEUBURGER TENNISVEREIN +++ „ES DÜRFTE EIN FÜNF-KAMPF UMS OBERE PLAY-OFF WERDEN“

Trotz der Abgänge einiger Schlüsselspielerinnen hat sich beim Vorjahreszweiten am Ziel für 2011 nichts geändert: "Unser klares Ziel ist: Wieder in das Obere Playoff kommen und den Meistertitel schaffen" (Mannschaftsführer Friedrich Pessicka). Dafür sorgen sollen u. a. Patricia-Mayr-Achleitner (Bild), Sandra Klemenschits, Eva Birnerova (CZE), Masa Zec Peskiric (SLO) & Co.



DAMEN-BUNDESLIGA - Gruppe A

DAMEN-BUNDESLIGA - Gruppe B



2. September 2011

OBERES PLAYOFF UND MEISTERTITEL. Im Vorjahr hatten sich die Damen des 1. Klosterneuburger Tennisvereins bis ins Finale des Oberen Playoffs gekämpft und sich erst in der letzten aller Partien dem Kornspitz Team OÖ mit 3:4 geschlagen geben müssen. In diesem Jahr soll daher der nächste Schritt gelingen. "Unser klares Ziel ist: Wieder in das Obere Playoff kommen und den Meistertitel schaffen", so Mannschaftsführer Friedrich Pessicka. Da den Verein allerdings einige Schlüsselspielerinnen verlassen haben, "wurden einige Neuzugänge notwendig." Als Beraterin an seiner Seite fungierte dabei Österreichs Nummer 2, Patricia Mayr-Achleitner. Pessicka: "Aus mehreren Möglichkeiten habe ich mich dann innerhalb unserer finanziellen Möglichkeiten für folgende Spielerinnen entschieden: Eva Birnerova – sie ist sowohl im Einzel als auch im Doppel eine große Verstärkung. Weiters: Masa Zec-Peskiric und Andreja Klepac - beide sind auch im Kader des slowenischen Fedcup Teams. Sie sollen Zuzana Kucova und Lenka Jurikova wirkungsvoll ersetzen. Neu ist auch die junge Zuzana Zlochova aus der Slovakei. Sie hat sich in den letzten zwei Jahren um rund 600 WTA Plätze verbessert. Einiges kann man sicher von Österreichs Weltklasse-Doppelspielerin Sandra Klemenschits erwarten. Mit ihrer Erfahrung im Doppel wird sie sicher der Mannschaft helfen können."

FÜNFKAMPF UMS OBERE PLAYOFF. Als härteste Gegner auf dem Weg zum Titel erwartet sich Pessicka "in erster Linie Titelverteidiger Kornspitz Team OÖ sowie Salzburger TC Stiegl mit Yvonne Meusburger als Nummer 2. Wenn die Salzburger komplett sind, dann sind sie stärker als im Vorjahr, und auch der Titelverteidiger ist mit unserer ehemaligen Spielerin Kucova sehr gut aufgestellt." Im Großen und Ganzen erwartet sich der Team-Leader "einen Fünf-Kampf um den Aufstieg ins Obere Playoff. Die stärksten Gegner sind in erster Linie Titelverteidiger Kornspitz Team OÖ mit Sybille Bammer, der Salzburger TC Stiegl, UTC Schenker La Ville und Union Klagenfurt. Aber auch TC IEV Tiroler Wasserkraft sollte man keinesfalls unterschätzen. Es würde mich nicht wundern, wenn diese Mannschaft in das obere Playoff kommen sollte. Sie werden sich in ihrer Gruppe um den zweiten Platz mit La Ville ein hartes Duell liefern. Auch für unsere Mannschaft wird es gegen Union Klagenfurt nicht gerade leicht werden. Schwer wird es sicher für den Wiener Park Club und TC VSV Villach. Sie werden sich einen harten Kampf gegen den Abstieg liefern."



1. KLOSTERNEUBURGER TV

» Der Kader: Patricia Mayr-Achleitner, Eva Birnerova (CZE), Masa Zec Peskiric (SLO), Irina Buryachok (UKR), Andreja Klepac (SLO), Zuzana Zlochova (SVK), Sandra Klemenschits, Eva Fislova (SVK), Yvonne Neuwirth, Pamela Amon, Christina Auer, Andreas Höfinger, ..


» Der Spielplan

9.9.2011
1. Salzburger TC Stiegl - 1. Klosterneuburger TV

11.9.2011
1. Klosterneuburger TV - Sportunion Klagenfurt

13.9.2011
TC VSV Villach - 1. Klosterneuburger TV


» Zahlen, Daten, Fakten
2010: 3 Siege nach der Vorrunde +++ 1 Sieg, 1 Niederlage im Meister-Playoff bzw. im Finale +++ Platz 2 in der Bundesliga 2010
2011:Zugänge: Eva Birnerova (CZE), Andreja Klepac (SLO), Zuzana Zlochova (SVK), Sandra Klemenschits, Eva Fislova (SVK). Abgänge: Zuzana Kucova (SVK), Kristina Kucova (SVK), Lena Jurikova (SVK), Barbara Hellwig, Magdalena Österle, Lubomira Kurhajcova (SVK)




» Verwandte Artikel «

31. August 2011: MIT MAYR-ACHLEITNER, KLEMENSCHITS, BAMMER, KLAFFNER, HOFMANOVA, MEUSBURGER! +++ "AUSGEWOGEN WIE SCHON LANGE NICHT MEHR"

1. September 2011: DIE CLUBS – KORNSPITZ TEAM OÖ +++ "VIELLEICHT NICHT MIT DEN BESTEN SPIELERINNEN, ABER MIT DEM BESTEN TEAM"







.







Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.