Zum Inhalt springen

Bundesliga

Damen: Alle Bundesliga-Clubs 2013!

Am 9. Mai startet die Bundesliga in ihre neue Saison. Sieben Mannschaften kämpfen heuer in sieben Runden um den Titel in Österreichs höchster Spielklasse. Als Titelfavoriten gehen Titelverteidiger Kornspitz Team OÖ und 1. Salzburg TC Stiegl ins Rennen. Im Bild (von li. nach re.): Barbara Haas (Kornspitz Team OÖ), Yvonne Neuwirth (1. Klosterneuburger TV), Nicole Rottmann (1. Salzburger TC Stiegl).



1. Bundesliga

TK IEV Tiroler Wasserkraft
Reichenauerstrasse 144, 6020 Innsbruck
www.tennisklub-iev.at
Ballmarke: Dunlop Fort TP All Court
Spieltermine: Link

Kader: Julia Mayr (ITA / Bild unten), Lena-Marie Hofmann (GER), Tena Lukas (CRO), Iris Khanna, Veronika Sepp, Eva Hoch, Ana Maria Nedelcu (ROU), Mag. Sylvia Plischke, Amelie Paclik (GER), Martine Stauder (LUX), Sylvia Mairhofer (ITA), Hannah Ploner
Zugänge: Lena-Marie Hofmann (GER), Ana Maria Nedelcu (ROU), Mag. Sylvia Plischke, Amelie Paclik (GER), Sylvia Mairhofer (ITA)
Abgänge: Lina Stanciute (LTU), Nicola Geuer (GER), Evelyn Mayr (ITA), Vanessa Henke (GER), Linda Mair (ITA), Kim Jana Häusler
Saison 2012: Platz 4 in der 1. Bundesliga
Ziele / Erwartungen 2013: "Heuer ist es neu, dass wirklich jede Partie wichtig ist. Wir erhoffen uns, oben zu bleiben. Aber jetzt zu sagen, wir wollen in die Top 4, das wäre viel zu frühzeitig. Von unseren Neuzugängen ist Lena-Marie Hofmann für so gut wie jede Partie fix eingeplant und wird unsere Stammspielerinnen rund um Iris Khanna oder Veronika Sepp ergänzen" (Martine Stauder, Mannschaftsführerin).

Julia_Mayr

Wiener Athletiksport Club
Rustenschacheralle 9, 1020 Wien
www.wac.at
Ballmarke: Dunlop Fort TP All Court 
Spieltermine: Linkhttp://bundesliga-tennisaustria.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueAustria.woa/wa/groupPage?championship=Bundesliga+2013&group=92341

Kader: Sandra Zahlavova (CZE), Chantal Skamlova (SVK), Eva Hrdinova (CZE), Katarina Kachlikova (SVK), Marlies Szupper (Bild unten), Maria Penkova (BUL), Leandra Dörsch (GER), Karoline Grieshofer, Mag. Isabella Mitterlehner, Nina Mum, Mag. Katharina Wolner-Rösslhuber, Birgit Ritschka
Zugänge: Sandra Zahlova (CZE), Chantal Skamlova (SVK), Eva Hrdinova (CZE), Katarina Kachlikova (SVK), Marlies Szupper, Karoline Grieshofer
Abgänge: Marina Gostlin (USA), Dominique Wimmer, Luboslava Hiresova (SVK), Lisa-Marie Moser
Saison 2012: Platz 4 in der 2. Bundesliga
Ziele / Erwartungen 2013: "Unser Ziel für 2013 ist der Bundesliga-Erhalt. Ich hoffe, dass uns das mit sovielen Siegen wie möglich auch gelingt. Wir haben heuer ziemlich viele Spielerinnen neu dazu bekommen. Vier Ausländerinnen haben wir genannt - geplant ist, dass pro Runde zwei von ihnen auch eingesetzt werden, um rund um unsere Stammmanschaft ein schlagkräftiges Team aufzubauen" (Mannschaftsführer Jiri Marik jun.).

Szupper  


TC Wörgl

Bad Eisenstein, 6300 Wörgl
www.tennisclub-woergl.com
Ballmarke: Dunlop Fort TP All Court 
Spieltermine: Link

Kader: Tina Schiechtl, Korina Perkovic (GER), Stefanie Haidner, Caroline Nothnagel, Luisa Huber, Isabella Reibmayr, Stefanie Kaindl, Nadine Mathis, Christina Jukic, Natascha Vukovic, Mag. Nadine Weinbaur
Zugänge: Tina Schiechtl, Korina Perkovic (GER)
Abgänge: Michaela Pastikova (CZE)
Saison 2012: Platz 7 in der 1. Bundesliga
Ziele / Erwartungen 2013: "Uns geht es heuer darum, dass unsere junge Truppe rund um Tina Schiechtl in der ersten Liga einmal Erfahrungen sammeln kann. Das Ziel kann daher maximal der Klassenerhalt sein, da wir sicherlich der Abstiegskandidat Nummer 1 sind. Sollte er jedoch nicht geschafft werden, ist es für uns kein großes Problem, und wir spielen sicherlich auch in der zweiten Liga weiter" (Mannschaftsführer Stefan Schneck).

Woergl

1. Klosterneuburger Tennisverein
In der Au, 3400 Klosterneuburg
www.1ktv.at
Ballmarke: Dunlop Fort TP All Court
Spieltermine: Link

Kader: Yvonne Neuwirth, Janina Toljan (Bild unten), Andreja Klepac (SLO), Pia König, Patricia Haas, Zuzana Ondraskova (CZE), Lenka Tvaroskova (SVK), Eva Fislova (SVK), Sandra Klemenschits, Nicole Lemmerer, Nina Geretschläger, Corinna Schuster
Zugänge: Pia König, Patricia Haas, Lenka Tvaroskova (SVK), Nicole Lemmerer, Nina Geretschläger, Corinna Schuster
Abgänge: Eva Birnerova (CZE), Patricia Mayr-Achleitner, Merva Jugic-Salkic (BIH), Masa Zec Peskiric (SLO), Christina Auer, Pamela Amon
Saison 2012: Platz 2 in der 1. Bundesliga
Ziele / Erwartungen 2013: "Nachdem es heuer kein Oberes Playoff gibt, kann unser Ziel nur sein, unter den besten drei Mannschaften der Liga zu landen. Ein weiteres bzw. mein persönliches Ziel ist es, ab 2014 eine rein österreichische Mannschaft zu haben. Auch deshalb haben wir heuer Pia König oder Patricia Haas verpflichtet. 2013 spielen unsere Legionärinnen noch mit, damit sie unsere jungen Spielerinnen führen können" (Mannschaftsführer Peter Nikodem).

Toljan

Kornspitz Team Oberösterreich
Rennbahnweg 6, 4400 Steyr
Ballmarke: Dunlop Fort TP All Court
Spieltermine: Link

Kader: Yvonne Meusburger, Patricia Mayr-Achleitner, Melanie Klaffner, Niki Hofmanova, Barbara Haas (Bild unten), Jeannine Prentner, Sandra Martinovic (BIH), Kristina Mrazova, Christina Wolfgruber, Barbara Groß, Rita Hromatka, Tina Bammer
Zugänge: Patricia Mayr-Achleitner, Kristina Mrazova, Christina Wolfgruber, Barbara Groß, Rita Hromatka, Tina Bammer
Abgänge: Kristina Kucova (SVK), Anne Schäfer (GER), Zuzana Kucova (SVK), Sybille Bammer, Stephanie Gehrlein (GER), Veronika Kolarova (CZE)
Saison 2012: Platz 1 in der 1. Bundesliga
Ziele / Erwartungen 2013: "Unser Ziel kann eigentlich nur die Titelverteidigung sein. Neu zu uns gestoßen ist im Großen und Ganzen eigentlich nur Patricia Mayr-Achleitner, ansonsten werden wir mit dem alten Team spielen. Wir werden sicherlich auch die eine oder andere junge Spielerin einsetzen - Marschrichtung wird aber sicherlich der Titel sein" (Teamchef Robert Gross).

BarbaraHaas2012_05

1. Salzburger TC Stiegl
Ignaz-Rieder-Kai, 3, 5020 Salzburg
www.salzburger-tennisclub.at
Ballmarke: Dunlop Fort TP All Court
Spieltermine: Link

Kader: Laura Siegemund (GER), Nicole Rottmann (Bild unten), Anita Husaric (BIH), Zuzana Kucova (SLO), Lisa-Maria Moser, Magdalena Kisczynska (POL), Adrienne Bofinger (GER), Ann-Sophie Schwaiger, Katja Blöcker (GER), Nina Hermann
Zugänge: Zuzana Kucova (SLO), Magdalena Kisczynska (POL)
Abgänge: Sofia Arvidsson (SWE), Tatjana Malek (GER), Tina Schiechtl, Carmen Klaschka (GER), Lisa Summerer, Hanna Nooni (SWE)
Saison 2012: Platz 3 in der 1. Bundesliga
Ziele / Erwartungen 2013: "Wir haben ein paar Veränderungen im Team vorgenommen. Was uns dabei gelungen ist, ist, dass wir uns in den mittleren und hinteren Positionen verstärkt haben. Deshalb wollen wir unbedingt um den Meistertitel mitspielen. Ich sehe uns neben Kornspitz Team OÖ als Titelfavoriten" (Mannschaftsführer Stefan Schiess).

Rottmann

Wiener Park Club
Rustenschacherallee 1, 1020 Wien
www.parkclub.at
Ballmarke: Dunlop Fort TP All Court
Spieltermine: Link

Kader: Daniela Kix, Stephanie Vock (Bild unten), Marlena Metzinger, Barbara Hellwig, Maraike Biglmaier (GER), Patricia Starzyk, Lucia Schwab-Zelinka, Aniko Kiss (HUN), Aida Plevljak (BIH), Julia Hauser, Elisabeth Hauser, Florentina Kasinger
Zugänge: Maraike Biglmaier (GER), Lucie Schwab-Zelinka, Aida Plevljak (BIH), Julia Hauser, Elisabeth Hauser, Florentina Kasinger
Abgänge: Lena-Marie Hofmann (GER), Ecaterina Oproiu (ROU), Ingrid Vlach, Aida Alagic (BIH), Maria Pichler, Doris Lackinger
Saison 2012: Platz 5 in der 1. Bundesliga
Ziele / Erwartungen 2013: "Wir erhoffen, dass wir uns in der Liga halten können, was allerdings schwierig werden könnte. Das Wichtigste ist, dass wir alle Spaß am Tennis haben und sehr gut zusammenpassen. Unser Kader ist von vorne bis Patricia Starzyk fix. Alle anderen wie z. B. Julia Hauser werden zum Einsatz kommen, wenn es aufgrund der Verletzung einer Kaderspielerin notwendig werden sollte" (Daniela Kix, Mannschaftsführerin).

Vock

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.