Zum Inhalt springen

Bundesliga

Damen / 1. Bundesliga: Showdown in Runde 5!

Mit seinem 2:5-Auswärtssieg über den Wiener Athletiksport Club festigte der 1. Salzburger TC Stiegl (im Bild: Laura Siegemund) seinen zweiten Platz in der Tabelle der "Simacek Tennis Liga Austria". In der 5. Runde am kommenden Sonntag kommt es dann zum großen Duell zwischen Tabellenführer und Titelverteidiger Kornspitz Team OÖ und den Salzburgerinnen.


Die "Vorgabe" von Stefan Schiess, Mannschaftsführer von 1. Salzburger TC Stiegl, vor Beginn der Simacek Tennis Liga Austria war klar: "Ich sehe uns neben Kornspitz Team OÖ als Titelfavorit. Deshalb wollen wir unbedingt um den Titel mitspielen." Mit zwei Siegen in drei Runden (einmal spielfrei) hatten die Salzburger Mädels ihren Anspruch auf den Titel in Österreichs höchster Spielklasse bisher klar deutlich gemacht, und auch in der vierten Runde sollte sich daran nichts ändern: Der 1. Salzburger TC Stiegl besiegte den Wiener Athletiksport Club mit 5:2 und ist damit neben Kornspitz Team OÖ (heute spielfrei) das bisher einzige Team ohne Niederlage. Heute waren es Laura Siegemund (6:0, 6:0 gegen Katarina Kachlikova), Zuzana Kucova (6:1, 6:2 gegen Marlies Szupper), Adrienne Bofinger (6:3, 7:6 gegen Leandra Dörsch) sowie die beiden Doppel Siegemund / Kucova (6:0, 6:1 gegen Kachlikova / Szupper) und Kiszcynska / Bofinger (6:1, 6:3 gegen Penkova / Mum), die für die entscheidenden Punkte sorgten.

Geschwächt zum Duell?
Dabei mussten die Salzburgerinnen ohne Nicole Rottmann (spielte deutsche Bundesliga) und Anita Husaric (Maturafeier) nach Wien anreisen. "Deshalb", so Schiess, "haben wir uns eigentlich eine offene Partie erwartet - mit leichten Vorteilen für uns, was sich letztendlich auch bestätig hat." In der nächsten Runde kommt es dann zum Aufeinandertreffen der beiden Titelfavoriten Kornspitz Team OÖ und 1. Salzburger TC Stiegl, "was für beide Team sehr interessant werden könnte", so Schiess, "da aus unserem Team Kucova und bei den Oberösterreicherinnen Patricia Mayr-Achleitner und Yvonne Meusburger bei den French Open Qualifikation spielen werden. Wenn ausgerechnet diese Spielerinnen in Paris weit kommen sollten, kann es also passieren, dass beide Teams am kommenden Sonntag starke Spielerinnen vorgeben müssen."

4. Runde: 20. Mai 2013, 11:00 Uhr
Wiener Park Club - TK IEV Tiroler Wasserkraft: 2:5
1. Klosterneuburger TV - TC Wörgl: 6:1
Wiener Athletiksport Club - 1. Salzburger TC Stiegl: 2:5
spielfrei: Kornspitz Team OÖ

Die Tabelle nach der 4. Runde:
1. Kornspitz Team OÖ
2. 1. Salzburger TC Stiegl
3. 1. Klosterneuburger TV
4. Wiener Ahtletiksport Club
5. TC Wörgl
6. TK IEV Tiroler Wasserkraft 
7. Wiener Park Club

5. Runde: 26. Mai 2013, 11:00 Uhr
1. Salzburger TC Stiegl - Kornspitz Team OÖ
TK IEV Tiroler Wasserkraft - TC Wörgl
Wiener Athletiksport Club - 1. Klosterneuburger TV
spielfrei: Wiener Park Club

Top Themen der Redaktion

ITF

Sandro Kopp erst im Finale gestoppt

Der Lokalmatador aus Tirol (Bild) überraschte beim 19. Sparkasse ITF World Tennis Tour-Turnier in Kramsach. Lukas Krainer holte den Doppel-Titel. In dieser Woche wird in Wels aufgeschlagen.

Wochenvorschau

22. - 28. Juli 2019

Kalenderwoche 30: Wer? Wann? Wo?

Sinja Kraus ist in der Schweiz mit drei weiteren ÖTV-Talenten bei der Junioren-EM im Einsatz.

ATP

Oswald gewinnt das Daviscup-Duell

Im Doppel-Finale von Umag vergaben Oliver Marach und Jürgen Melzer zwei Matchbälle. Philipp Oswald triumphierte an der Seite des Niederländers Robin Haase.