Zum Inhalt springen

Turniere

Bokor und Krainer siegen beim ÖTV-U21-Turnier

Anknüpfend an die ÖTV Challenge Series, veranstaltete der Verband ein U21-Turnier. Bei den Damen gewann Veronika Bokor, bei den Burschen setzte sich Lukas Krainer durch.

Gastgeber und ÖTV-Vizepräsident Raimund Stefanits, Turniersieger Lukas Krainer, Finalist Moritz Thiem und Turnierleiter Stefan Hirn im UTC La Ville.

Die ÖTV Challenge Series fand mit Lucas Miedler und Anna Gröss würdige Masters-Sieger im Colony Club. Im Anschluss an die erfolgreiche Serie, die neben Wien in Neudörfl, Vogau und Wels ausgetragen wurde, um den jungen Österreichern während der internationalen Corona-Pause Spielpraxis zu ermöglichen, organisierte der ÖTV im Wiener UTC La Ville ein U21-Turnier.

Die Damen spielten von 24. bis 27. August, die Herren matchten sich von 27. bis 30. August.

Schon im Damen-Semifinale gab es zwei Überraschungen. Die ungesetzte Kärntner Elena Karner besiegte Arabella Koller, die Nummer 1, mit 6:1, 6:4; Die Niederösterreicherin Veronika Bokor (4) nahm Anna Gröss, die Nummer 2, mit 6:3, 6:2 aus dem Turnier. Das Endspiel dauerte knapp zwei Stunden. Bokor besiegte Karner 6:3, 6:1.

Bei den Burschen gab der als Nummer 5 gesetzte Lukas Krainer keinen Satz ab, im Finale ließ der Kärntner Moritz Thiem beim 6:2, 6:2 keine Chance.

Die Sieger dürfen sich über 2000 Euro Preisgeld freuen.

ERGEBNISSE

Stefan Hirn, Finalistin Elena Karner, Raimund Stefanits, Siegerin Veronika Bokor und Ideenspenderin Marion Maruska vom ÖTV.

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

26. Oktober - 1. November 2020

Kalenderwoche 44: Wer? Wann? Wo?

Ganz Österreich blickt in dieser Woche auf Dominic Thiems Auftritt in Wien.

ATP

Start zum Stadthallen-Turnier der Superlative

Am Montag beginnt der Hauptbewerb der mit 1,550.950 Euro dotierten Erste Bank Open. Vom ersten Match an erwartet die Fans ein Highlight nach dem anderen. Turnierdirektor Straka freut sich über das "„stärkste Spielerfeld aller Zeiten“.