Zum Inhalt springen

ITF

Thiem bucht das Achtelfinale

Der Weltranglisten-Fünfte schlägt den US-Amerikaner Fritz und misst sich bei den Australian Open mit dem Franzosen Monfils. Die Zusammenarbeit mit Muster ist beendet.

©GEPA

Nach 2017 und 2018 qualifizierte sich Dominic Thiem zum dritten Mal für das Achtelfinale der mit 44,01 Millionen Euro dotierten Australian Open in Melbourne. Der 26-jährige Niederösterreicher gewann am Samstag gegen den US-Amerikaner Taylor Fritz (ATP-29) mit 6:2, 6:4, 6:7 (5), 6:4 und trifft in der Runde der letzten 16 auf den Franzosen Gael Monfils.

Im Head-to-Head mit Fritz stellte der Weltranglisten-Fünfte auf 3:1. „Ich bin glücklich über diesen Sieg, es war ein hartes Spiel. Ich war froh, dass ich den zweiten Satz gewonnen hatte, nachdem ich sechs Breakbälle abwehren konnte. Taylor hat den dritten Satz verdient gewonnen, zum Glück ist mir am Ende das Break gelungen“, sagte Thiem beim On-Court-Interview.

Gegen Monfils ist Thiem klarer Favorit, der Lichtenwörther hat bisher alle fünf Duelle für sich entschieden. „Wir hatten schon große Matches gegeneinander, er ist ein unterhaltsamer Spieler, ich werde mein Bestes geben“, sagte Thiem. "Sein Spiel liegt mir grundsätzlich, aber es ist so wie bei jedem Grand Slam so wie in Paris letztes Jahr. Ich muss mich von Match zu Match steigern, und ich hoffe, dass ich das auch schaffe.“

Thomas Muster ist nicht mehr im Team Thiem
Die erst Anfang Jänner begonnene Zusammenarbeit zwischen Thomas Muster und Dominic Thiem ist beendet. Der Steirer saß am Samstag nicht mehr in Thiems Betreuerbox. „Wir haben, bevor das alles begonnen hat, gesagt, wir probieren’s und wenn es nicht passt, dann wird das wieder beendet. Und so war es dann auch“, sagte Thiem bei seiner Pressekonferenz nach dem Match gegen Fritz.

Der Chilene Nicolas Massu bleibt Thiems Hauptcoach.

Top Themen der Redaktion

ITF

Zwei Österreicher-Duelle in Paris

In der zweiten Runde der Qualifikation für die French Open messen sich Barbara Haas und Julia Grabher. Bei den Herren spielt Jurij Rodionov gegen Sebastian Ofner um den Einzug in den Hauptbewerb.

Kids & Jugend

Das Masters kann kommen

Der BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit presented by ANA machte zuletzt auf den Anlagen der ASKÖ Auhof (U12) und und des ETV Enns (U14, U18) Station. Es ging um die letzten Tickets für das Masters im UTC La Ville (24. bis 27. September).