Zum Inhalt springen

COSTA RICA & TALLIN: KEIN TITEL, ABER RIESENERFOLGE FÜR DEN NACHWUCHS

Beim ETA-Kat. 3-Jugendeuroparanglistenturnier in Tallinn hatten Johannes Mühlberger/Benjamin Gebeshuber den Titel bereits im Blickfeld, unterlagen letztendlich aber glatt im Finale. Christina Mathis (Bild) verlor "bereits" im Halbfinale des ITF Kat.3.-Turniers in Costa Rica.

Knapp am Titel vorbei
(9.3.2009)
Knapp am Titel vorbei schrammten Johannes Mühlberger/Benjamin Gebeshuber im U16-Bewerb des ETA-Kat. 3-Jugendeuroparanglistenturniers in Tallinn: Nachdem die beiden Linzer BORG-Leistungssportler im Halblfinale die Paarung  Michal Mykhaylov/James Storme (UKR/BEL) sicher mit 6:2, 6:3 besiegt hatten, unterliegen sie im Finale des ETA-Jugendeuroparanglistenturniers von Tallinn/Estland den als Nummer 2 gesetzten Henrik Raag/Janis Stepins (EST/LAT) mit 4:6, 2:6.
Beim ITF Kat.3.-Turnier in Costa Rica hatte Christina Mathis das Endspiel ebenfalls bereits im Blickfeld, wurde dann aber von Kate Fuller brutal gebremst: Die 16-jährige Vorarlbergerin unterlag der Amerikanerin im Halbfinale glatt mit 1:6, 2:6. Trotzdem darf sich Mathis 2009 nach bisher zwei Viertelfinal-Einzügen über ihr bestes Saisonresultat freuen.

wowo

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…