Zum Inhalt springen

WTA

CORDOBA: TINA SCHIECHTL UNTERLIEGT IM FINALE DER "HAUSHERRIN" TATIANA BUO

Bei dem mit 10.000 Dollar dotierten Turnier in Cordoba wurde die an Nummer 1 gesetzte Tirolerin Tina Schiechtl (Bild) ihrer Favoritenrolle bis ins Finale gerecht: Dort kam gegen Tatiana Buo in drei Sätzen das Aus.


CORDOBA

10. April 2011

TINA UNTER DEN BESTEN 2. Nach zwei Erstrunden- und zwei Achtelfinal-Niederlagen bei Challenger-Turnieren in diesem Jahr macht Tina Schiechtl (WTA 342) in dieser Turnierwoche einen erfolgreichen Abstecher zurück auf die Future-Ebene, dem bloß das letzte Tüpfelchen auf dem i fehlte: Beim 10.000-Dollar-Turnier im argentinischen Cordoba unterlag die topgesetzte 27-jährige Tirolerin erst im Finale der der an Nummer 8 gesetzten Tatiana Buo (WTA 510) mit 6:4, 3:6, 2:6. Davor hatte Schiechtl bis ins Semifinale kaum Probleme mit ihren Gegnerinnen gehabt. Nach einem 6:3, 6:1-Sieg zum Auftakt über Jordana Lujan eliminierte sie im Achtelfinale zunächst Deniz Khazaniuk (ISR) mit 6:1, 6:3 und in der Runde der letzten acht auch die um neun Jahre jüngeren Chilenin Daniela Seguel (WTA 628) mit 7:6(8), 6:1. Erst in ihrem ersten Future-Semifinale seit November 2010 (Asuncion) wurde der Schützling von Håkan Dahlbo erstmals gefordert: Die 25-jährige Argentinierin Luciana Sarmenti (WTA 627) überraschte Schiechtl in Satz 1, die das Match dann aber doch noch zu ihren Gunsten wenden und mit 1:6, 6:4, 6:3 ins Endspiel einziehen konnte.

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Drei Väter des Sieges am zweiten Tag

Nachdem das Doppel Oliver Marach / Jürgen Melzer in Finnland auf 2:1 für Österreich gestellt und Dominic Thiem verloren hatte, bewahrte Dennis Novak die Nerven und gewann im Tiebreak des dritten Satzes. Das Team von Stefan Koubek spielt im März um...

ÖTV Seniors-Trophy in Donaufeld!

Tennis! Party! Festzelt! Grill! Das alles und noch viel mehr gibt's von 20. bis 24. September beim elften Turnier der ÖTV Seniors-Trophy auf der Tennisanlage Donaufeld.