Zum Inhalt springen

CORAL GABLES: TINA KANDLER IM HALBFINALE DER ORANGE BOWL

Der Erfolgslauf von Christina "Tina" Kandler (Bild) wurde im Halbfinale der Orange Bowl von der US-Amerikanerin Victoria Duval gestoppt. Ihre Schwester Caroline war bereits in der 2. Runde des U12-Bewerbs ausgeschieden.

Aus im Halbfinale
(23.12.2008)
Kein Weihnachtsgeschenk für Tina Kandler: Die Tochter von Ex-Davis Cupper Hans-Peter Kandler, mit dem sie "bereits mit fünf Jahren bis zu 260 Mal ohne Fehler" (Tina) den Ball übers Netz schoß, musste sich im Semifinale des U14-Bewerbs der Orange Bowl in Coral Gables der an Nummer 9 gesetzten Amerikanerin Victoria Duval mit 4:6, 2:6 geschlagen geben. Österreichs Bilanz bei der Orange Bowle: 1. Runde für Caroline Kandler (U12), 2. Runde für Karoline Kurz (U12), 3. Runde für Johannes Schretter (U14), Semifinale für Tina Kandler (U14).

Im Schatten von Seles

(22.12.2008)
Für Fed Cup-Kapitän Alfred Tesar ist sie "eine der größten Nachwuchshoffnungen, die wir in den jüngeren Jahrgängen derzeit haben." Der Grund für diese verbalen Streicheleinheiten: "Sie ist sehr beständig in ihrem Spiel und sehr professionell in der Einstellung." Beim U14-Bewerb der Orange Bowl in Coral Gables beweist Christine "Tina" Kandler derzeit erneut, dass viele der ausgesprochenen Vorschußlorbeeren eigentlich gar keine mehr sind: Die Tochter von Ex-Davis Cupper Hans-Peter Kandler steht nach einer hart umkämpften Drei-Satz-Partie gegen die Ukrainerin Ganna Poznikhirenko (4:6, 6:1, 7:5) bereits im Semifinale und trifft dort auf die an Nummer 9 gesetzte Amerikanerin Victoria Duval. Nach ihrem Turniersieg beim Prince Cup in der Vorwoche dürfte auch diese Hürde für die aggressive Rechtshänderin ("Jedoch spiele ich die Vorhand und die Rückhand mit beiden Händen, wie Monica Seles") keine "Mission impossible" sein.

wowo

Top Themen der Redaktion

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.

ATP

Drei Österreicher bei den Generali Open

Neben den Wildcard-Besitzern Dennis Novak und Alexander Erler wird auch Lukas Neumayer (Bild) in Kitzbühel mit von der Partie sein - der Salzburger meisterte die Qualifikation. Los geht's am Montag.

Turniere

Das Rennen um die Medaillen ist eröffnet

Oliver Marach (links) und Philipp Oswald meisterten bei den Olympischen Spielen in Tokio locker die Auftakthürde. Das zweite Match dürfte um einiges schwieriger werden.