Zum Inhalt springen

ATP

CHIASSO: RAINER EITZINGER KNAPP GESCHEITERT

Im Vorjahr konnte Werner Eschauer in Chiasso noch triumphieren, dieses Jahr versuchten die beiden Südstadt-Profis Rainer Eitzinger (Bild) und Andi Haider-Maurer, diesen Erfolg zu wiederholen! Eitzinger schaffte dabei den Einzug ins Viertelfinale!

Knappe Niederlage aber positive Erkenntnisse für Eitzinger
Lange hatte der 24-jährige Tiroler im Viertelfinale gegen den an Nummer 4 gesetzten Franzosen Eric Prodon (ATP 146) die Partie unter Kontrolle und sah auch bereits wie der sichere Sieger aus. Beim stand von 6/1 3/2 aus der Sicht von Eitzinger wendete sich aber das Blatt und Prodon kam immer besser ins Spiel. Letztlich setzte sich Prodon mit 1/6 7/6 6/2 durch und verhinderte damit das zweite Saison-Halbfinale von Rainer Eitzinger. Trotzdem zeigt die Formkurve des Südstadt-Profis eindeutig nach oben und Eitzinger wird wieder einen Platz in den Top 300 einnehmen.

Mit Kam
pfgeist stürmt "Eitzi" ins Viertelfinale
Aufgrund des starken Regens in den vergangenen Tagen, wurde der Hauptbewerb von Chiasso an drei Tagen gestartet. Rainer Eitzinger durfte bereits sein Achtelfinalmatch gegen den an Nummer 8 gesetzten Deutschen Matthias Bachinger (ATP 189) bestreiten und siegte in zwei Sätzen. Im ersten Durchgang hatte Bachinger bei Stand von 4/5 und 0/40 aus der Sicht von Eitzinger bereits drei Satzbälle, doch der Deutsche spielte zu zaghaft und nutzte seine Chancen nicht. Ganz im Gegenteil dazu, nutzte Eitzinger im Tie-Break sofort seine Chancen und setzte sich letztlich mit 7/6 6/2 deutlich durch. Im Viertelfinale trifft Eitzinger nun auf den Franzosen Eric Prodon (ATP 146). Andi Haider-Maurer war am Mittwoch nur im Doppeleinsatz. An der Seite von Daniel Köllerer zog AHM mit einem 2/6 6/4 10/3 Erfolg über das erfahrene Duo Paolo Lorenzi (ITA) / Francesco Aldi (ITA) ins Viertelfinale ein. Im Einzel geht es heute gegen den an Nummer 2 gesetzten Franzosen Nicolas Devilder (ATP 132).

Rainer Eitzinger und Andi Haider-Maurer stehen im Achtelfinale

Beim 29.500+H Challenger im schweizerischen Chiasso, musste der 24-jährige Tiroler Rainer Eitzinger in die Qualifikation und zeigte dort großen Kampfgeist. Zum Auftakt wehrte er gegen den Deutschen Marcel Zimmermann drei Matchbälle ab, ehe er mit 6/3 5/7 7/6 als Sieger vom Platz ging. Danach siegte Eitzinger gegen Daniel Stöhr (BRD) mit 6/3 6/4 und im Qualifinale gegen den Holländer Nik van der Meer mit 7/5 7/6. Im Hauptfeld folgte dann ein schweres Match gegen den Argentinier Christian Villagran (ATP 265) und Eitzinger siegte mit 6/4 4/6 6/3. Nächster Gegner im Achtelfinale ist der an Nummer 8 gesetzte Deutsche Matthias Bachinger (ATP 189).
Der seit kurzem 21-jährige Waldviertler Andi Haider-Maurer war fix für den Hauptbewerb qualifiziert und bekam es in Runde 1 mit dem Franzosen Julien Jeanpierre (ATP 343) zu tun. Der Australian Open Junior Chapion von 1998, schaffte zuvor die Qualifikation, doch AHM zeigte eine solide Leistung und siegte mit 6/4 6/4. Im Achtelfinale trifft der Südstadt-Profi nun entweder auf den an Nummer 2 gesetzten Franzosen Nicolas Devilder (ATP 132) oder auf den Spanier Marc Fornell (ATP 266).

bh

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.