Zum Inhalt springen

ATP

CESENATICO: MARTIN LEGNER TRIUMPHIERT IM EINZEL UND DOPPEL

Unser Rollstuhltennis-Aushängeschild Martin Legner schaffte sowohl im Einzel als auch im Doppel den Turniersieg und holte sich somit das "Double" in Cesenatico.

"Doppelter" Triumph für Martin Legner in Italien
Österreichs erfolgreichster Rollstuhl-Tennisspieler Martin Legner war am heutigen Tag auch in den Finalspielen nicht zu stoppen. Im Einzel besiegte er den Australier Ben Weeks mit 6/4 6/4 und holte sich damit den 3. Turniersieg 2006. Aufgrund dieses Erfolges wird sich Martin Legner in der Weltrangliste von Position 8 auf 7 verbessern. Auch im Doppel blieb Legner an der Seite des Tschechen Miro Brychta siegreich. Die beiden besiegten im Finale die französisch/australische Paarung Cazedaumec/Weeks glatt mit 6/3 6/1.

Legner erreicht Einzel- und Doppelfinale
Nach fast zwei Stunden hartem Kampf, besiegte Martin Legner im Semifinale der Cesenatico Open 2006 den Tschechen Miro Brychta. Brychta startete sehr stark und führte bereits mit 4/1. Legner konnte jedoch mehrere Gamebälle des Tschechen zum 5/1 abwehren, steigerte sein druckvolles Spiel und drehte den ersten Satz um. Der zweite Satz war ebenfalls sehr umkämpft - Legner zeigte in der entscheidenden Situation starke Nerven und siegte mit 6/4 7/5. Im Finale trifft Legner nun auf den Australier Ben Weeks. Auch im Doppel spielte sich Legner an der Seite von Miro Brychta ins Endspiel und hat somit heute zwei Titelchancen in Cesenatico.


bh

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.