Zum Inhalt springen

CESENATICO: MARTIN LEGNER HOLT 3. TURNIERSIEG 2007

In Bombenform präsentiert sich derzeit Österreichs Aushängeschild im Rollstuhl-Tennissport. Der 45-jährige Tiroler holte sich in Italien sowohl den Titel im Einzel als auch im Doppel!

Martin Legner in überlegener Manier zum Turniersieg!
Nach den Finalteilnahmen in Salzburg (Niederlage gegen Ammerlaan) und Livorno (Sieg gegen Ben Weeks) erreichte der Tiroler Martin Legner in Cesenatico sein drittes Finale in Serie. Diesmal traf er auf den Lokalmatador Fabian Mazzei (ITA) und zeigte wieder einmal enormen Kampfgeist. In satz Nummer 1 führte Mazzei bereits mit 5/3 und 40:15, doch Legner konnte den Spiess umdrehen und sich mit 7/5 6/2 den Turniersieg holen.
Im Doppel setzte Legner dann mit seinem tschechischen Partner Miro Brychta noch einen drauf und siegte im Endspiel gegen die ungarisch/italienische Paarung Farkas/Mazzei ganz souverän in zwei Sätzen mit 6/1 6/0.
Für Martin Legner war dieser Triumph bereits der 3. Saisonerfolg im Einzel und sogar der 8(!) Saisontitel im Doppel!


bh

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.