Zum Inhalt springen

CANTAHEDE/PECS: ZWEI TALENTE, ZWEI FINALE

Beim 10.000-Dollar-Future in Cantahede unterliegt Christina Kandler (Bild) der Qualifikantin Shayna McDowell, in Pecs verliert Sebastian Ofner gegen Aman Agarwal.

Kandler und Ofner top
(6.6.2010)
In Saint-Martin war sie im Jänner noch im Semifinale ausgeschieden, 2009 war in Wien ebenfalls in der Runde der letzten vier Endstation für Christina Kandler gewesen. Beim 10.000-Dollar-Future in Cantanhede (POR) gelang der 15-jährigen Niederösterreicherin jetzt ein Schritt weiter in der Karriereleiter nach oben: Im ersten Endspiel ihrer noch jungen Karriere musste sich Kandler der Qualifikantin Shayna McDowell 1:6, 5:7 geschlagen geben - trotz einer 4:1- bzw. 5:3-Führung im zweiten Satz. Ebenfalls nur knapp am Turniersieg schrammte Sebastian Ofner, der ab Herbst in der Südstadt trainieren wird, beim ETA-Turnier in Pecs (HUN) vorbei. Der frisch gebackene U14-Staatsmeister musste sich im Endspiel dem an Nummer 3 gesetzten Inder Aman Agarwal mit 3:6, 4:6 geschlagen geben.

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

28. November - 4. Dezember 2022

Kalenderwoche 48/2022: Wer? Wann? Wo?

Oberpullendorf lädt zum ersten von zwei aufeinanderfolgenden Damen-W15-Events. Im Bild: Veronika Bokor.