Zum Inhalt springen

ATP

CALTANISSETTA: MOLTO BENE, ANDREA(S)! HAIDER-MAURER GEWINNT SEIN ERSTES CHALLENGER AUF SIZILIEN! +++ JETZT WARTET DIE NUMMER 1!

Bei dem mit 30.000 Euro dotierten Challenger in Caltanissetta hat Andreas Haider-Maurer (Bild) sein Verletzungs- bzw. Krankheitspech der letzten Monate beeindruckend überwunden. Österreichs Nummer 2 gewinnt sein erstes Challenger! Bei seinem nächsten Turnier trifft er gleich zum Auftakt auf die Nummer 1 und Martin Fischer auf Thomas Muster.

 
CALTANISSETTA

 

28.3.2011

AHM GEWINNT IM FINALE.
Vor wenigen Wochen hatte er noch aufgrund der Nachwirkungen einer Lungenentzündung "auf das Highlight in dieser Saison" (Andreas Haider-Maurer), den Davis Cup gegen Frankreich, verzichten müssen. Wenige Wochen später "schiebt" Österreichs Nummer 2 einen nächsten Saisonhöhepunkt scheinbar locker nach: Im Finale des mit 30.000 Euro dotierten Challengers in Caltanissetta setzt sich der 24-jährige Niederösterreicher mit 6:1 und 7:6(1) über den Italiener Matteo Viola hinweg und feiert damit den ersten Challenger-Turniersieg seiner Karriere. Gegen diesen unangenehmen Gegner hatte Haider-Maurer im letzten Jahr beim Challenger von Palermo noch verloren. "Heute drehte er den Spieß um", so AHM-Manager Bernd Haberleitner.

AHM GEGEN DIE NUMMER 1, FISCHER GEGEN MUSTER. Mit einer tollen taktischen Leistung ging AHM nach nur 35 Minuten mit 6:1, 2:0 in Führung, doch mit dem Rücken zur Wand steigerte sich Viola und schaffte zweimal das Rebreak. Im Tiebreak setzte sich Haider-Maurer dann mit vielen Punktschlägen klar mit 7:1 durch. Der Lohn für diese Top-Leistung: 4.300 Euro Preisgeld, 80 Punkte für die Weltrangliste und die Top 100 in Greifweite. Auch die direkte Qualifikation für den Hauptbewerb in Paris und Wimbledon ist damit erstmals möglich. In dieser Woche startet AHM beim 42.500-Euro-Challenger in Barletta und trifft dort gleich zum Auftakt auf den topgesetzten Italiener Fabio Fognini. Im Doppel wird er diesmal mit seinem Davis Cup-Kollegen Martin Fischer an den Start gehen, der es im Einzel mit Thomas Muster, der von den Veranstaltern mit einer Wildcard "ausgestattet" wurde, zu tun bekommt.


» Verwandte Artikel «

27.3.2011: ITALIENISCHE FESTSPIELE MIT ÖSTERREICHISCHER BETEILIGUNG: AHM IM FINALE!
26.3.2011: ANDREAS HAIDER-MAURER PACKT DEN AUFSCHLAG AUS: SEMIFINALE!
25.3.2011: VERSPÄTETES GEBURTSTAGSGESCHENK FÜR ANDREAS HAIDER-MAURER: VIERTELFINALE!






Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

Verbands-Info

Eine Initiative für Tennis-Unternehmer

Die Tennis Initiative Austria (TIA) möchte in enger Kooperation mit dem ÖTV professionelle TennisunternehmerInnen in Österreich vereinen.