Zum Inhalt springen

CALL 4 BOYS & GIRLS

Mit Unterstützung des Sportministerium, der Frauenabteilung der Stadt Wien und des ASKÖ Wien wurde eine Beratungsstelle zur Hilfe bei Diskriminierung und sexueller Gewalt im Sport eingerichtet - für Boys & Girls!

Call4Girls & Boys ist eine Beratungs- und Informationsstelle für betroffene, interessierte und engagierte Personen. Margit Straka und Liliane Freundorfer verstehen sich als Ansprechpartnerinnen für betroffene Mädchen, Frauen, Burschen und Männer, die von sexueller Gewalt im sportlichen Umfeld betroffen sind. Es werden auch jene Personen beraten, die sich für ein geschlechtersensibles Verhalten im Sport interessieren und engagieren.

Unsere Ziele 

  • Sensibilisierung und Information für alle im Sport tätigen Personen
  • offene Diskussion über sexuelle Gewalt im Sport
  • Dokumentation jeglicher Übergriffe, wie zum Beispiel Benachteiligung, Belästigung, sexistische Kommentare, sexistische Berichterstattung etc.
  • Beratung und Hilfestellung

Des weiteren gibt es ein kostenloses Angebot eines Workshops, in dem Zielgruppenspezifisch die Themen Diskriminierung und sexuelle Gewalt im Sport behandelt werden.  Die Kontaktaufnahmen werden anonym und vertraulich behandelt. Erreichen kann man das Team von Call4Girls & Boys per Telefon, SMS und E-Mail.

Weitere Informationen finden sich auf den Websites: www.call4boys.at und www.call4girls.at

Tennis Austria begrüßt derartige Initiativen und fordert hiermit alle Tennis-Boys & Girls auf, sich im Falle von Diskriminierungen an diese Supportstelle zu wenden.

Aber auch Trainer und Funktionäre sollten sich mit diesem Thema auseinandersetzten, dazu bietet die Beratungsstelle Workshops für Vereine an:

Workshop für Vereine
Haben Sie sich schon gefragt, was Diskriminierung oder sexuelle Übergriffe bedeuten? Heißt das, dass Sie dann keine Hilfestellung mehr geben dürfen, weil Sie die Sportlerin oder den Sportler an der Hüfte anfassen müssten? Das Verhältnis zwischen SportlerIn und TrainerIn ist etwas ganz Besonderes. Trainer und Trainerin spielen eine entscheidende Rolle bei der persönlichen und sportlichen Entwicklung ihrer Schützlinge. Funktionäre und Funktionärinnen müssen erkennen, dass sie Kanäle sind, durch die die Werte und Zielvorstellungen einer Sportorganisation geleitet werden. Vor allem im Kinder- und Jugendbereich ist Klarheit im Umgang gefragt.

In unserem Workshop wollen wir einige hilfreiche Themen behandeln, damit Sie mehr Klarheit  bekommen, was als Belästigung empfunden werden kann, auf was man als Trainer oder als Trainerin achten sollte, damit sich Ihre Schützlinge wohl fühlen.

Wenn sich TrainerInnen und FunktionärInnen Ihres Vereins eineinhalb Stunden dafür Zeit nehmen können und wollen, dann rufen Sie uns an. Wir kommen kostenlos zu Ihnen in den Verein.  Für weitere Informationen wenden Sie sich an Mag.a Margit Straka und Liliane Freundorfer unter 0650/44 95 95 0 

Tennis Austria Medien

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.