Zum Inhalt springen

WTA

CAGNES-SUR-MER: AUS IM SEMI FÜR SANDI +++ "DIE BEIDEN HABEN HEUTE FEHLERLOS GESPIELT"

Bei dem mit 100.000 Dollar dotierten Turnier in Cagnes-sur-Mer setzte Sandra Klemenschits (Bild) ihren aktuellen Erfolgslauf bis ins Semifinale fort: Dort wurde sie allerdings vom deutsch-kroatischen Duo Anna-Lena Grönefeld / Petra Martic gestoppt.

CAGNES-SUR-MER

 

7. Mai 2011

ROM ODER PRAG. "Sandi" liebt es einerseits spannend, andererseits eindeutig: Gemeinsam mit ihrer Doppel-Partnerin Andreja Klepac (SLO) musste sie im Viertelfinale des mit 100.000 Dollar dotierten Turniers in Cagnes-sur-Mer gegen das US-Duo Jill Craybas / Jamie Hampton "im zweiten Satz einen Matchball abwehren" (Klemenschits), ehe Österreichs Doppel-Spezialistin mit 3:6, 7:6(7), 10:4 in ihr viertes Semifinale 2011 auf WTA-Ebene einziehen konnte. Im Kampf um ihren dritten Finaleinzug in dieser Saison traf Klemenschits auf das an Nummer 2 gesetzte deutsch-kroatische Duo Anna-Lena Grönefeld / Petra Martic. "Die beiden haben heute allerdings fehlerlos gespielt", musste Sandi danach eingestehen - Klemenschits / Klepac unterlagen 1:6, 2:6. Den nächste Versuch in Richtung drittes Finale 2011 startet Klemenschits in der kommenden Woche "entweder in Rom oder in Prag."

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Tennis bringt Österreich 680 Millionen Euro Wertschöpfung

Mehr als 400.000 Menschen spielen zumindest gelegentlich Tennis, 180.000 Österreicherinnen und Österreicher sind in Vereinen eingeschrieben. Damit ist der ÖTV der zweitgrößte Sportfachverband des Landes und erwirtschaftet eine Wertschöpfung von 680…

ITF

Tolle Ergebnisse in Maria Lanzendorf

Beim ITF Juniors-Tour-Turnier (Kat.3) in Niederösterreich erreicht der Wiener Paul Werren das Endspiel, Claudia Gasparovic und Alexandra Zimmer schaffen den Sprung ins Semifinale. Diese Woche wird in Seefeld gespielt.