Zum Inhalt springen

ATP

BUSAN: MARTIN SLANAR KOMMT IM DOPPEL BIS INS SEMIFINALE

Zuerst hatten Martin Slanar (Bild) und Denis Istomin Oliver Marach/Luskasz Kubot in drei Sätzen ausgeschalten, im Semifinale waren die topgesetzten Rik de Voest/Ashley Fisher allerdings eine Nummer zu groß.

Ein Wiener kommt selten allein
(31.10.2008)
Martin Slanar mausert sich immer mehr zum Doppel-Spezialisten. Seine Saisonbilanz: Zwei Turniersiege (Kyoto, Medjugorje), ein Finale, sechs Semifinale, vier Viertelfinale. Dass es für ihn mit Partner Denis Istomin (UZB) beim 100.000-Dollar-Turnier in Busan (KOR) nicht zum vierten Finaleinzug reichte, lag an der topgesetzten Paarung Rik de Voest/Ashley Fisher (RSA/USA): Slanar/Istomin unterlagen - nachdem sie im Viertelfinale Oliver Marach/Lukasz Kubot ausgeschaltet hatten - den beiden im Semifinale glatt mit 0:6, 2:6.

wowo

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

21. - 27. Oktober 2019

Kalenderwoche 43: Wer? Wann? Wo?

Seefeld-Halbfinalistin Nina Plihal will in dieser Woche in Dornbirn noch höher hinaus.

ATP

Schweres Los für die Nummer 1

Dominic Thiem startet am Dienstag bei den mit 2,433.810 Euro dotierten Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle gegen Jo-Wilfried Tsonga. Dennis Novak trifft auf Gael Monfils. Drei Österreicher sind in der Qualifikation ausgeschieden.