Zum Inhalt springen

RollstuhltennisTurniere

Burgenland Energie ÖTV-Staatsmeisterschaften: Start der Rollstuhltennisbewerbe am Freitag

Heuer muss das Turnier leider ohne Damenbewerb auskommen, darf sich aber über die Liveübertragung des Herrenfinales im ORF freuen.

Nico Langmann ©GEPA pictures/ Johannes Friedl

Am Freitag starten im burgenländischen Oberpullendorf die Österreichischen Rollstuhltennis-Staatsmeisterschaften (1. bis 3. Juli). Parallel zur Allgemeinen Klasse kämpfen insgesamt 14 sitzende Tennisbegeisterte um die Medaillen in den Kategorien Herren-Einzel, Herren-Doppel und Quad-Einzel. Aufgrund verletzungsbedingter Absagen kann in dieser Saison leider kein Damenbewerb ausgetragen werden. Somit bleibt nur zu hoffen, unsere weiblichen Asse im kommenden Jahr wieder auf Oberpullendorfer Asche aufschlagen zu sehen.

In den zu spielenden Bewerben wird sich das Teilnehmerfeld, angeführt von Nico Langmann (Herren) und Roman Zechmeister (Quad), auf ein intensives Turnier einstellen müssen: Es werden außergewöhnlich hohe Temperaturen erwartet. Wer Tennis hautnah miterleben möchte, ist herzlich eingeladen, beim TC Sport-Hotel-Kurz vorbeizukommen und dem Turnier live beizuwohnen. Das Herren-Einzelfinale am Sonntag lässt sich auch ganz entspannt vom Sofa aus verfolgen: ORF SPORT+ überträgt live ab 09:00 Uhr, zu sehen auch im Livestream auf oetv.tv.

Hier alle Ergebnisse von den Burgenland Energie ÖTV-Staatsmeisterschaften im Rollstuhltennis.

Ähnliche Nachrichten

RollstuhltennisAllgemeine Klasse

Zweiter Titel für Ofner, Premiere für Kraus

Sebastian Ofner wurde bei den Staatsmeisterschaften der Favoritenrolle gerecht und besiegte Max Neuchrist im Finale ebenso in zwei Sätzen wie Sinja Kraus Yvonne Neuwirth. Im Rollstuhl siegten Margit Fink und Nico Langmann.

Top Themen der Redaktion