Zum Inhalt springen

Bundesliga

BUNDESLIGA: GLEISDORF, SALZBURG UND COLONY BEREITS FIX IM OBEREN PLAYOFF

Als einzige Teams stehen TC Gleisdorf, der 1. Salzburger TC Stiegl und Colony Comp. Club / Strassburg nacn zwei Vorrunden ohne Niederlage an der Spitze der Tabellen. Im Bild: Niki Moser (Colony).


BUNDESLIGA 2011


5. Juni 2011

DREI TEAMS OHNE NIEDERLAGE.
Nach dem zweiten Vorrunden-Spieltag in der diesjährigen Bundesliga-Saison sind die ersten Vorentscheidungen bereits gefallen: Mit ihrem insgesamt zweiten Sieg konnten sich Titelverteidiger TC Gleisdorf, dem 1. Salzburger TC Stiegl und Colony Comp. Club / Strassburg bereits jetzt das "Ticket" für das Obere Playoff im September sichern. UTC Steyr-Mannschaftsführer Stefan Minichberger hatte sich zwar bereits seit Wochen auf "das absolute Highlight", das Duell mit Gleisdorf, gefreut, mehr als ein Satzgewinn in den neun Partien war bei der 0:9-Niederlage letztendlich aber doch nicht drinnen. Diesen kleinen Erfolg konnte sich Lucas Hejhal auf die Brust heften: Gegen "Altstar" Stefan Koubek gewann er zwar den ersten Satz mit 6:4, danach packte der 34-jährige Wahlwiener aber all seine Routine aus und fuhr mit 7:6, 6:1 den Sieg doch noch nach Hause. Ein ähnliches Bild in der Gruppe B: Aufsteiger UTC Stockerau, der diesmal ohne seine Nummer 1 Andreas Haider-Maurer antreten mussten, konnte den 1. Salzburger TC Stiegl nur phasenweise ärgern und dem Vorjahres-Halbfinalisten zwei Sätze abnehmen - Bellotti bei seiner 5:7, 7:6, 6:7-Niederlage gegen Reissig, Diarra bei seinem 6:3, 6:7, 5:7 gegen Rath - an der beeindruckenden Bilanz von 9:0 Siegen und 122:64 Games änderte das aber letztendlich nur wenig. Wesentlich spannender gestaltete der Colony C. Club / Strassburg sein "Drehbuch" im Duell gegen Sportunion Klagenfurt: Nach den Einzelpartien lagen die Wiener - nach Siegen von Moser gegen Rochus, Raditschnigg gegen Wiltschnig, Eschauer gegen Tkalec und Neuchrist gegen Ofner - zwar bereits mit 4:2 in Front, mit drei Siegen in den abschließenden Doppelpartien hätten die Kärntner die Partie aber noch zu ihren Gunsten wenden können. Der klare 6:1, 6:4-Sieg von Niki Moser / Jiri Novak gegen Christophe Rochus / Patrick Ofner zerstörte allerdings diese Hoffnungen. Als einzige Teams ohne Niederlage stehen damit TC Gleisdorf, der 1. Salzburger TC Stiegl und Colony Comp. Club / Strassburg an der Spitze der Tabelle.

Bundesliga 2011, Runde 1 - die Resultate

GRUPPE A

» 2.6.2011
TC Gleisdorf – TC Babolat Deutsch-Wagram: 7:2
ULTV Linz – UTC Styria Wohnbau Steyr: 8:1

» 4.6.2011
TC Babolat Deutsch-Wagram - ULTV Linz: 5:4
UTC Styria Wohnbau Steyr – TC Gleisdorf: 0:9


GRUPPE B

» 2.6.2011
UTC Stockerau – Colony C. Club/Strassburg: 4:5
Sportunion Klagenfurt  - 1. Salzburger TC Stiegl: 1:8

» 4.6.2011
Colony C. Club/Strassburg - Sportunion Klagenfurt: 5:4
1. Salzburger TC Stiegl – UTC Stockerau: 9:0



Bundesliga 2011 – die Termine

GRUPPE A

» 7.6.2011
ULTV Linz – TC Gleisdorf
TC Babolat Deutsch-Wagram - UTC Styria Wohnbau Steyr


GRUPPE B


» 7.6.2011
Colony C. Club/Strassburg - 1. Salzburger TC Stiegl
Sportunion Klagenfurt – UTC Stockerau

Das Meister-Playoff (Final Four) findet am 9. September statt, das Finale am 10. September. Die Termine des Abstiegs-Playoffs: 11. bzw. 13. Juni 2011 (Abstiegs-Finale).



» Verwandte Artikel «


3. Juni 2011: FAVORITENSIEGE ZUM AUFTAKT +++ "FISCHER GEGEN MELZER, DAS WAR SPANNUNG PUR AUF HOHEM NIVEAU"

26. Mai 2011: UNIQA SPORTUNION KLAGENFURT - "2010 WAREN WIR NOCH DIE SCHIESSBUDENFIGUR DER LIGA, HEUER SOLL ...

25. Mai 2011: TC DEUTSCH-WAGRAM - "UNSER TRAUMZIEL? NICHT INS UNTERE PLAY-OFF!"

24. Mai 2011: 1. SALZBURGER TC STIEGL - "ZUERST INS OBERE PLAYOFF, UM DANN AUS DEM VOLLEN ZU SCHÖPFEN"

23. Mai 2011:
ULTV LINZ - OHNE BEINKLÖTZE IN RICHTUNG TITEL

22. Mai 2011: UTC STOCKERAU - MIT AHM ALS "SPEERSPITZE" ZUM KLASSENERHALT

21. Mai 2011: UTC STEYR - "NEUN MATCHES FÜR EIN HALLELUJA!"

20. Mai 2011:
COLONY COMP. CLUB / STRASSBURG: DUELL MIT DEM DAVISCUPPER GLEICH IN RUNDE 1

19. Mai 2011: TC GLEISDORF - "DAS ZIEL FÜR HEUER KANN NUR DIE TITELVERTEIDIGUNG SEIN"

18. Mai 2011: MELZER! HAIDER-MAURER! KOUBEK! PEYA! FISCHER! OSWALD! SLANAR!

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

"Das ist eine WM im Tennis"

Daviscup-Kapitän Stefan Koubek und ÖTV-Sportdirektor Jürgen Melzer blicken dem Finalturnier in Innsbruck mit Vorfreude entgegen und planen mit Dominic Thiem.

Davis Cup

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

Verbands-Info

Eine Initiative für Tennis-Unternehmer

Die Tennis Initiative Austria (TIA) möchte in enger Kooperation mit dem ÖTV professionelle TennisunternehmerInnen in Österreich vereinen.