Zum Inhalt springen

Bundesliga

BUNDESLIGA 2013: ZEHNER-LIGA BEI DEN HERREN, "ROUND ROBIN" BEI DEN DAMEN

Die Simacek Tennis Liga Austria präsentiert sich im kommenden Jahr in einem neuen Erscheinungsbild: Die Bundesliga der Herren wird aufgestockt, die der Damen abgespeckt.



13. November 2012

"MEHR HEIMSPIELE GEWÄHRLEISTET".
Im Rahmen der „Bundesliga-Arbeitstagung 2012“ wurde in Eugendorf am vergangenen Wochenende u. a. die Gruppenzuteilung der Bundesliga 2013 durchgeführt. Für die kommende Saison wurden dabei einige Neuigkeiten eingeführt: Während die 1. Bundesliga der Simacek Tennis Liga Austria der Herren von bisher acht auf zehn Teams aufgestockt wird (mit einem sechs Teams umfassenden Abstiegs-Playoff), werden die Damen ihr Meister-Team - statt wie bisher in einer acht - in einer sieben Mannschaften umfassenden Liga, in der jeder gegen jeden spielt („Round Robin“), ermitteln. Bundesliga-Vorsitzender Hans Sommer zur Aufstockung der Herren-Liga: „Wir werden künftig in zwei Fünfer-Gruppen spielen. Damit sind jedem Team zwei Heimspiele gewährleistet. Jene Topvereine, die ins obere Playoff kommen, werden in Summe dadurch ein Spiel mehr haben. Die Mannschaften im unteren Playoff haben zwei Begegnungen mehr, d. h. sie haben insgesamt dann drei bis vier Heimspiele.“ Die Reduktion der Damen-Liga sei, so Sommer, „dadurch zustande gekommen, dass sich die Mannschaften demokratisch gegen eine Aufstockung entschieden haben. Sowie durch das Ausscheiden einiger Vereine aus der zweiten Liga, die unbedingt in der zweiten Liga verbleiben wollten, da sie dort vier Heim- und vier Auswärtsspiele gesichert haben.“ Aus der 1. Bundesliga der Simacek Tennis LigaAustria der Damen steigt künftig damit ein Team ab bzw. auf, bei den Herren steigen zwei Mannschaften ab bzw. auf. Die in den letzten Wochen aufgekommenen Diskussionen rund um die Frage, ob 2013 weiterhin in einer Achter- oder in einer Zehner-Liga gespielt werden soll sowie den Rückzug von Colony C. Club, TC Deutsch-Wagram und UTC Stockerau aus der 1. Bundesliga der Simacek Tennis Liga Austria der Herren bzw. von Sportunion Klagenfurt und UTC VB Waidhofen/Ybbs bei den Damen kommentiert Sommer so: „Es hat über dieses Thema eine demokratische Abstimmung gegeben. Die Herren haben sich dafür entschieden, die Damen dagegen. Colony, Deutsch-Wagram und Stockerau haben sich dann aufgrund der Aufstockung der ersten Liga zurückgezogen. Bei den Damen haben sich mit Klagenfurt, Waidhofen und dem Aufsteiger Altmannsdorfer TC und dem Dritten der zweiten Bundesliga 2012 UTC Raika Heimschuh vier Mannschaften vor allem aus vereinspolitischen und wirtschaftlichen Gründen aus der Bundesliga zurückgezogen.“


SIMACEK TENNIS BUNDESLIGA 2013

Herren, 1. Bundesliga: TC Gleisdorf, 1. Salzburger TC Stiegl, Sportunion Klagenfurt, TC Sparkasse Kirchdorf, 1. Klosterneuburger TV, TK IEV Tiroler Wasserkraft, UTC Styria Wohnbau Steyr, Wiener AC, UTC Amstetten, TC Telfs

Damen, 1. Bundesliga: Kornspitz Team OÖ, 1. Klosterneuburger TV, 1. Salzburger TC Stiegl, TK IEV Tiroler Wasserkraft, Wiener Park Club, TC Wörgl, Wiener AC

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.