Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Bundesfinale MM U15

In Wolfsberg sicherte sich bei den Mädchen der TSV Raiba Hall den Titel, bei den Burschen war der SC Hakoah eine Klasse für sich.

Der TC Neudau veranstaltete vom 8. bis 11. Oktober in der Tennishalle Auen (Wolfsberg) zum zweiten Mal in Folge die Österreichischen U15-Mannschaftsmeisterschaften.

Mädchen U15
Im vergangenen Jahr hatte es im Finale für den TSV Raiba Hall ganz knapp nicht für den Sieg gereicht und die Mädchen gingen trotz Matchballs im Finale als Vize-Staatsmeister vom Platz. Heuer legten die Hallerinnen Lea Erenda, Julia Moser, Christina Geisler und Sherin Pejkovic einen drauf und spielten sich souverän ohne Matchverlust ins Finale, das sie mit 2:1 gegen den CTP Pötzleinsdorf aus Wien gewannen.

ERGEBNISSE

Burschen U15
Der SC Hakoah mit Lenny Petit, Vuk Jovanovic, Philipp Jerkovic und Nemanja Ristanovic war in Wolfsberg eine Klasse für sich. Im Finale trafen die Wiener auf den UTC Mistelbach. Hier sollte erst das Doppel zwischen Lenny Petit / Vuk Jovanovic und Elias Trausmuth / Florian Fröhlich die Entscheidung bringen - 6:4, 6:4.

ERGEBNISSE

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die mehr als 400.000…