Zum Inhalt springen

WTA

BUENOS AIRES: PATRICIA MAYR-ACHLEITNER - IM ERSTEN SATZ "GROTTENSCHLECHT", NACH DEM DRITTEN SATZ TURNIERSIEGERIN

Patricia Mayr-Achleitner (Bild) kehrt auf die Siegerstraße zurück: Im Finale des 25.000-Dollar-Turniers in Buenos Aires dreht sie nach verlorenem ersten Satz die Partie gegen Florencia Molinero noch um und gewinnt 0:6, 6:2, 6:2.


BUENOS AIRES


2. April 2011

13. TURNIERSIEG.
Ihr Lebensmotto lautet, sobald man sie fragt: "Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren." Im Finale des mit 25.000 Dollar dotierten Sandplatz-Turniers in Buenos Aires hat sich Patricia Mayr-Achleitner auch auf ihrem "Arbeitsplatz" daran gehalten und durch einen 0:6, 6:2, 6:2-Sieg über die Argentinierin Florencia Molinero ihren ersten Turniersieg seit August 2010 (Olmütz) gefeiert bzw. ihr 13. Turnier auf Challenger-Ebene gewonnen. "So ein Erfolg tut richtig gut", klopfte sie ihre Freude danach euphorisch in die Tasten ihres Online-Tagebuchs auf www.insidesports.at. "Auch deshalb, weil ich zuletzt auch auf Hartplatz zwar gut gespielt habe, aber sich meine Leistungen in den Resultaten nicht niedergeschlagen haben."

GUTES GEFÜHL AUF SAND. Im Detail: "Im ersten Satz gegen Molinero war ich grottenschlecht - das 0:6 sagt ohnehin alles. Nach einem 0:2-Rückstand im zweiten Satz habe ich mich dann auf meine Stärken besinnt und mit dem Gewinn von acht Games in Folge den Umschwung erzwungen. Im dritten Satz wollten die Fans Molinero noch einmal "pushen", aber ich bin konzentriert geblieben und habe das Match - das übrigens live im argentinischen TV übertragen wurde - souverän nach Hause gespielt. Ich habe jetzt in dieser Saison eine 8:3-Siegbilanz auf Sand und gehe daher mit einem guten Gefühl zum WTA-Turnier in der nächsten Woche nach Charleston (USA). Dort ist der Sand übrigens nicht wie bei uns üblich rot, sondern grün. Aber egal, welche Farbe er hat - Sand ist ganz einfach mein Belag."


» Verwandte Artikel «

1. April 2011: PATRICIA MAYR-ACHLEITNER IM FINALE +++ "BEI FAST 30 GRAD COOL GEBLIEBEN"

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…