Zum Inhalt springen

ATP

BUENOS AIRES: MARACH SCHLUG DIE NUMMER 1

Beim 100.000 Dollar Challenger in Buenos Aires schlug Marach die Nummer 1 des Turniers und kam bis ins Halbfinale. Köllerer schaffte seinen 3. Viertelfinaleinzug in Serie.

Nach Siegen über Santiago Gonzalesz (MEX / ATP 194) mit 6/1 6/1 und Juan Pablo Brzezicki (ARG / ATP 162) mit 6/2 6/2 steht Oliver Marach bereits im Viertelfinale. Dort gewann er gegen niemand geringeren als die Nummer 1 des Turniers Nicolas Lapentti (ECU / ATP 78) mit 6/2 6/2. Im Halbfinale wurde Marach aber von dem als Nummer 3 gesetzten Carlos Berlocq (ARG / ATP 97) gestoppt

Daniel Köllerer schlug zum Auftakt den Argentinier Juan-Martin del Porto (ATP 159) mit 5/7 6/2 7/5. Auch Maximo Gonzalez (ARG / ATP 210) konnte der Welser mit 6/2 7/6 besiegen und stand somit in seinem dritten Challenger-Viertelfinale in Serie. Leider musste Köllerer beim stand von 1/4 gegen Juan Antonio Marin (CRC / ATP 122) w.o. geben.

tp

Top Themen der Redaktion

COVID-19Turniere

Anpassungen bei den Ranglisten

Aufgrund der Regierungsmaßnahmen vom 2.12.2020 und weiteren Einschränkungen im Tennissport und vor allem im Turnierbetrieb, gibt es neuerlich Anpassungen bei den Ranglisten für die Berechnungszeiträume.

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…