Zum Inhalt springen

ATP

BUENOS AIRES: MARACH SCHLUG DIE NUMMER 1

Beim 100.000 Dollar Challenger in Buenos Aires schlug Marach die Nummer 1 des Turniers und kam bis ins Halbfinale. Köllerer schaffte seinen 3. Viertelfinaleinzug in Serie.

Nach Siegen über Santiago Gonzalesz (MEX / ATP 194) mit 6/1 6/1 und Juan Pablo Brzezicki (ARG / ATP 162) mit 6/2 6/2 steht Oliver Marach bereits im Viertelfinale. Dort gewann er gegen niemand geringeren als die Nummer 1 des Turniers Nicolas Lapentti (ECU / ATP 78) mit 6/2 6/2. Im Halbfinale wurde Marach aber von dem als Nummer 3 gesetzten Carlos Berlocq (ARG / ATP 97) gestoppt

Daniel Köllerer schlug zum Auftakt den Argentinier Juan-Martin del Porto (ATP 159) mit 5/7 6/2 7/5. Auch Maximo Gonzalez (ARG / ATP 210) konnte der Welser mit 6/2 7/6 besiegen und stand somit in seinem dritten Challenger-Viertelfinale in Serie. Leider musste Köllerer beim stand von 1/4 gegen Juan Antonio Marin (CRC / ATP 122) w.o. geben.

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…