Zum Inhalt springen

ATP

BUENOS AIRES: KEIN ÖSTERREICHER IM ACHTELFINALE

Der nächste Challenger der COPA PETROBRAS findet diese Woche in Buenos Aires statt und ist mit 75.000 U$ dotiert. Daniel Köllerer und werner Eschauer mussten sich in der ersten Hauptrunde, Marco Mirnegg und Rainer Eitzinger in der Qualifikation geschlagen geben!

Kollektives Aus in der ersten Hauptrunde
Buenos Aires war für die heimischen Profis keine Reise wert, denn am gestrigen Tag unterlag zunächst der Hollensteiner Werner Eschauer gegen den Brasilianer Andre Ghem (ATP 188) mit 4/6 6/3 1/6. Etwas später erwischte es auch Daniel Köllerer. Der Welser musste sich dem Turniersieger von Aracaju, dem Argentinier Sergio Roitman (ATP 86) mit 3/6 7/5 2/6 geschlagen geben. Im Doppel unterlagen Werner Eschauer und Rainer Eitzinger der an Nummer 4 gesetzten Paarung Fernando Vicente (ESP) / Diego Hartfield (ARG) mit 1/6 0/6.

Nur ein Österreicher übersteht die Qualifikation

Insgesamt waren bei diesem starken Challenger drei ÖTV-Profis in der Qualifikation am Start und nur Daniel Köllerer schaffte den Sprung ins Haupfeld. Der 23-jährige Welser machte dabei wieder mit positiven Schlagzeilen auf sich aufmerksam, denn er eliminierte hintereinander drei Argentinier in beeindruckender Art und Weise. Zunächst besiegte er die Wild Card Federico Paskvan (ATP 1051) mit 6/3 6/0, danach Juan Pablo Brzezicki (ATP 310) mit dem gleichen Resultat und im Qualifinale Brian Dabul (ATP 255) mit 6/4 6/1. Im Hauptfeld kommt es nun zur Revanche mit dem an Nummer 6 gesetzten Argentinier Sergio Roitman (ATP 86), dem Köllerer vergangene Woche klar unterlegen war.
Für Marco Mirnegg war bereits in Runde 1 Endstation. Er unterlag nach hartem Kampf, dem Argentinier Pablo Galdon (ATP 452) mit 6/3 6/7 3/6. Rainer Eitzinger startete mit einem 6/0 6/0 gegen Felipe Abal Moreno (ARG/ATP-), musste sich aber dann aber ebenfalls Pablo Galdon geschlagen geben.


bh

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…