Zum Inhalt springen

BUDAPEST: FINALE UND SEMIFINALE FÜR WIRLEND

Beim Eta Kat II Turnier in Budapest konnte der Oberösterreicher erst im Finale gestoppt werden. Gemeinsam mit Weissborn erreichte er auch das Doppel Semifinale.

Mit 6/2 6/7 (1) 6/2 kämpfte der Oberösterreicher seinen an 2 gesetzten Halbfinalgegner Tomasz Mrozowski (POL / ETA 36) nieder. Im Finale hatte aber dann Pawel Poziomski (POL / ETA 119) den stärkeren Tag und besiegte unsere Nummer 1 der ÖTV u16 Rangliste mit 6/0 6/2.

Im Doppel spielte sich Dominik Wirlend an der Seite von Tristan-Samuel Weissborn souverän ins Halbfinale. Die beiden mussten aber dann gegen die an 2 gesetzten Oliver Borosos (HUN / ETA 47) / Pierre Hugues Herbert (FRA / ETA 204) eine 3/6 1/6 Niederlage hinnehmen.

Christina Scherndl und Veronika Jankovicova kämpften ebenfalls um den Einzug ins Doppelfinale, wurden aber von Laura Zsofia Biro (HUN / ETA 79) / Georgina Fedosenkova (UKR / ETA 149) mit 5/7 4/6 knapp gestoppt.

tp.

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.