Zum Inhalt springen

BUDAPEST: FINALE UND SEMIFINALE FÜR WIRLEND

Beim Eta Kat II Turnier in Budapest konnte der Oberösterreicher erst im Finale gestoppt werden. Gemeinsam mit Weissborn erreichte er auch das Doppel Semifinale.

Mit 6/2 6/7 (1) 6/2 kämpfte der Oberösterreicher seinen an 2 gesetzten Halbfinalgegner Tomasz Mrozowski (POL / ETA 36) nieder. Im Finale hatte aber dann Pawel Poziomski (POL / ETA 119) den stärkeren Tag und besiegte unsere Nummer 1 der ÖTV u16 Rangliste mit 6/0 6/2.

Im Doppel spielte sich Dominik Wirlend an der Seite von  Tristan-Samuel Weissborn souverän ins Halbfinale. Die beiden mussten aber dann gegen die an 2 gesetzten Oliver Borosos (HUN / ETA 47) / Pierre Hugues Herbert (FRA / ETA 204) eine 3/6 1/6 Niederlage hinnehmen.

Christina Scherndl und Veronika Jankovicova kämpften ebenfalls um den Einzug ins Doppelfinale, wurden aber von Laura Zsofia Biro (HUN / ETA 79) / Georgina Fedosenkova (UKR / ETA 149) mit 5/7 4/6 knapp gestoppt.

tp.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Tennis bringt Österreich 680 Millionen Euro Wertschöpfung

Mehr als 400.000 Menschen spielen zumindest gelegentlich Tennis, 180.000 Österreicherinnen und Österreicher sind in Vereinen eingeschrieben. Damit ist der ÖTV der zweitgrößte Sportfachverband des Landes und erwirtschaftet eine Wertschöpfung von 680…

ITF

Tolle Ergebnisse in Maria Lanzendorf

Beim ITF Juniors-Tour-Turnier (Kat.3) in Niederösterreich erreicht der Wiener Paul Werren das Endspiel, Claudia Gasparovic und Alexandra Zimmer schaffen den Sprung ins Semifinale. Diese Woche wird in Seefeld gespielt.