Zum Inhalt springen

BUDAPEST: ERSTER TURNIERSIEG FÜR LUCAS MIEDLER, SEIN DRITTER IM DOPPEL +++ "TOLLES TENNIS DIE GANZE WOCHE"

Beim ITF Kat. 5-Turnier in Budapest war Lucas Miedler (im Bild re. mit Andre Biro) weder im Einzel noch im Doppel zu stoppen: Der Schützling von Norbert Richter gewann nach seinem ersten ETA-Titel in Marburg im Mai jetzt auch seinen ersten Einzel-Titel auf ITF-Ebene. (Bildquelle: www.tennis-nrichter.at)



BUDAPEST


5. November 2011

DOPPELPACK VON MIEDLER.Im Mai hatte er sich in Marburg seinen ersten Einzeltitel auf ETA-Ebene geholt, knapp fünf Monate später sollte diese Premiere auch auf ITF-Ebene gelingen: Beim ITF Kat. 5-Turnier in Budapest kämpfte der an Nummer 3 gesetzte Lucas Miedler zunächst im Semifinale die Nummer 7 des Turniers, den Ungarn Andre Biro, mit 2:6, 6:1, 7:5 nieder, um dann im Finale den Zyprioten Christos Hadjigeorgiou mit 7:5, 6:4 in die Schranken zu weisen. Damit nicht genug sicherte sich der Schützling von Norbert Richter mit Partner Jason-Peter Platzer an seiner Seite in Ungarns Hauptstadt auch den Doppeltitel: Die beiden mussten im Verlauf des Turniers keinen einzigen Satz abgeben und besiegten im Endspiel die ungarisch-polnische Paarung Andre Biro / Kamil Majchrzak mit 7:6(4), 7:5 - für Miedler nach Zilina und Kordin der bereits dritte ITF-Doppeltitel in diesem Jahr, für die Paarung Miedler / Platzer ihr erster gemeinsamer Titel auf ITF-Ebene. "Die ganze Woche über", so ÖTV U16-Kadercoach Peter Platzer," wurde tolles Tennis gezeigt, mit dem sie ihren Gegnern, auch in engen Situationen, keine Chance gelassen haben." Miedlers Sponsoren wird dieser Doppeltreffer ihrer "Aktie" sicherlich freuen: Eine Investorengruppe übernimmt bei ihm – ähnlich dem Modell von Niki Hofmanova und Barbara Haas – seit Anfang 2010 die Ausbildungskosten für neun Jahre.

Top Themen der Redaktion

BundesligaLigaVerbands-Info

Stellungnahme zu Änderungen im Spielmodus

Der ÖTV ist zuversichtlich, gemeinsam mit den Landesverbänden eine gute Lösung für die Zukunft der Bundesligen zu finden. Die Landesligen liegen im Verantwortungsbereich der jeweiligen Verbände.

Österreichische Jugendmeisterschaften 2019 in Wels

Seit 19. August 2019 finden in Wels in den Altersklassen U12, U14 und U16 die Österreichischen Jugendmeisterschaften statt. Es nehmen rund 280 Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspieler aus allen neun Landesverbänden teil.